debugConsole – PHP Debugging und Tracing

Debugging und Tracing für PHP ist ein *piep*! ;) Das Problem ist in der Regel das, das ein „richtiges“ Debugging nur dann möglich ist, wenn der Webserver entsprechende Möglichkeiten zur Verfügung stellt. In der Regel muss ein zusätzliches Modul einkompiliert, bzw. PHP erweitert werden. Somit ist ein Debugging auf gefühlten 99.9% des Shared Hostings auf diesem Planeten ausgeschlossen. Die debugConsole schafft hier nun Abhilfe.

Beispiel einer debugConsole

Die debugConsole öffnet hierbei ein Popup-Fenster mit Javascript, in dem alle Fehlermeldungen von PHP 5 ausgegeben werden (es überschreibt hierfür die Default-Error-Handler von PHP). Darüber hinaus lassen sich mittels Befehl im Code Variablen-Werte überprüfen, Laufzeiten messen und Status-Informationen ausgeben. Auch nicht viel besser als ein echo, aber weit gefehlt.

Ein echo beeinflusst immer eine Live-Umgebung und zerstört das Design, insofern ist ein Debugging via echo in Produktiv-Umgebungen ausgeschlossen, und mindestens FirePHP vonnöten. debugConsole ist allerdings die elegantere Lösung, da ich zum einen keine Firefox-Erweiterung brauche und zum anderen die Anzeige auf einen bestimmten IP-Bereich begrenzen kann.

Schaut man sich einmal das Beispiel-Skript an, wird man sehr schnell feststellen, dass debugConsole für die Bedürfnisse der meisten ausreichend ist. Wer ein weiteres Anwendungsbeispiel sucht: Frank hat in seinem Blog ein kurzes Skript veröffentlicht, um debugConsole in WordPress zu verwenden.

Wer ohne großen Aufwand schnell und einfach PHP debuggen & tracen möchte, wird an der debugConsole wohl nicht ran vorbei kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.