SpiderScribe – Brainstorming 3.0 ?

Ich hab schon einiges geschrieben über MindMeister uns Konsorten.  Leider sind die Tools recht Basic, und alleine durch ihre Teamfähigkeit für den Benutzer von Interesse. Manchmal ist es aber so, das ich durch Bilder Vorgänge besser visualisieren kann. Bedingt geht das zum Beispiel in MindMeister, aber es ist statisch und Grundlage ist nach wie vor der Text eines Nodes.

Screenshot von Spiderscribe

Beim kostenlosen SpiderScribe ist alles ein wenig anders. Hier sind die Nodes mehr oder weniger vollwertige Multimedia-Elemente. Sie können mit beliebigen Inhalten versehen werden. Die Auswahl ist da zwar leider auch wieder beschränkt, aber man kann als Node zusätzlich zu einem „Normalen“ Text-Node auch „Rich Text“, „Bilder“, „Landkarten“ und „Termine“ wählen. Eine feine Idee wie ich finde.

Dummerweise ist das Tool kein HTML5 sondern Flash. Damit fällt es bei den meisten von euch schon mal direkt aus der engeren Wahl ;) Das Tool ist frei, Maps können entweder an Dritte per Invite oder Veröffentlichung im Web freigegeben werden. Lustiger weise unterscheidet das Tool hierbei zwischen „Editors“ und „Readers“, besitzt also ein kleines Rechtesystem.

Wer was bunteres sucht und dem Flash egal ist, kann SpiderScribe durchaus verwenden, für alle anderen dürfte MindMeister die erste Wahl bleiben.

2 Antworten auf „SpiderScribe – Brainstorming 3.0 ?“

  1. Ich habe mir eben noch das Video dazu angesehen und mir gefällt das schon ganz gut. Mindmeister lässt sich auch noch Offline nutzen bei SpiderScribe konnte ich das noch nicht finden. Für ein kostenloses Tool gibts aber schon eine Menge features.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.