Google Code Playground

Irgendwie war Pastebin schon immer ein cooles Tool um mal eben schnell Code auszutauschen. Man konnte schnell etwas Code posten, und durch Austausch des Links diesen beliebigen Personen inkl. Syntax Highlighting zeigen. Macht kein Sinn? macht es – denn gerade durch die sozialen Netzwerke dürften diese Art von Tools einen riesigen Aufschwung erlebt haben. Insofern ist es auch nicht erstaunlich das die nächste Generation dieser Tools eher eine Sandbox darstellen, als ein reiner Betrachter. JSFiddle ist ein gutes Beispiel hierfür. Hier kann man HTML / CSS / JavaScript nicht nur ansehen, sondern auch direkt ausprobieren und ändern. Und wenn es notwendig wird sogar im gesamten Team.

Screenshot des Google Code Playgrounds

Komplex wurde die Sache, wenn man auf einmal in einer solchen Sandbox jQuery benutzen wollte, und noch komplexer wurde es, wenn man die diversen verfügbaren APIs verwenden wollte. In diese Bresche springt jetzt der Google Code Playground. Dem Tool fehlt leider eine Sharing Funktion, aber man kann mit allen APIs von Google rumspielen. ALLE verfügbaren Beispiele von Google können in einem Baum angeklickt werden, der Code wird in den Editor kopiert und die Ausgabe des Codes in ein zweites Fenster. In dem Editor kann der Code beliebig geändert werden.

Es entfällt also vollkommen die Copy&Paste-Hölle, wenn man mal eben schnell was ausprobieren möchte, und man kann problemlos die Beispiele von Google nachvollziehen. Wenn man will kann man diese marginal ändern. Eine feine Sache wie ich finde, weil die derzeitige Präsentation der Beispiele in der API-Dokumentation wohl eher als nüchtern zu bezeichnen ist. In der Doku selbst sind keine Beispiele, maximal Screenshots, und in der Beispiel-Abteilung ist es ein ziemliches Rumgewürge Code und Ausgabe gleichzeitig im Auge zu behalten.

Lustigerweise habe ich über den Google Code Playground sogar APIs gefunden, von denen ich noch nicht wusste, dass sie überhaupt existieren. Also einfach mal schauen und was rum klicken, ich denke da ist für jeden etwas dabei.

Eine Antwort auf „Google Code Playground“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.