InstaCSS – die Referenz in Sachen CSS3 / HTML5

Ich ergehe mich ja nicht oft in Superlativen, aber in Sachen CSS3 / HTML5 Dokumentation besteht mancherorts echt Nachholbedarf. Man bewegt sich dort irgendwie zwischen gar keiner Dokumentation, falscher Dokumentation oder fehlerhaften Beispielen. Zugegebenermaßen ist Webworking zu etwas mutiert, was Ende der 90er mit etwas Fleiß von jedem erlernt werden konnte, hin zu einem Konstrukt ähnlich einer Programmiersprache. Natürlich kann man Design auch weiterhin „einfach“ umsetzen, aber gerade die erweiterten Möglichkeiten von CSS3 und insbesondere die neuen Techniken von HTML5 werden sehr stark die Spreu vom Weizen trennen.

InstaCSS - gute Dokumentation zu CSS3

Die Online-Ressourcen, die eigentlich als Hilfestellung gedacht sind, sind größtenteils großflächige AdWords-Wüsten, und um so erstaunlicher ist der Dienst InstaCSS der es als erster geschafft hat, eine API für den interessierten Webworker geeignet darzustellen. Keine Werbung, feine und einfache Ajax-Oberfläche, und vor allem alles drin was CSS3/HTML5 an neuem zu bieten hat. Zu meiner Begeisterung hat darüber hinaus beigetragen, das wirklich gute verständliche und einfache Beispiele angefügt worden sind.

Und dabei ist die Idee eigentlich recht einfach – denn bei der jQuery-API handelt es sich nichts anderes als um eine Kopie der originalen API – allerdings von Menschen lesbar, gut durchsuchbar und mit einer feinen Oberfläche. Neben CSS/HTML findet man auf der Seite auch die Dokumentationen zu JavaScript, jQuery und PHP. Lustigerweise widmet die Seite dem DOM einen eigenen Bereich und separiert dieses somit richtigerweise von JavaScript / jQuery.

Alles in allem eine sehr feine Sache die in keinen Bookmarks fehlen sollte – zumal die Anleitungen, für alle Technologien die der Webworker einsetzt, zentral an einem Ort zu finden sind – vielleicht kommt ja irgendwann noch MySQL – dann hat man wirklich alles unter einem Hut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.