iStencyl – Spiele für iOs ohne Programmierkenntnisse erstellen

Ich beschäftige mich derzeit recht intensiv mit dem Thema Spieleprogrammierung in HMTL5 – dem nächsten großen Hype. Das Thema ist nicht grad abwegig, wenn man bedenkt, welch einfachen Spiele derzeit welch große Erfolge feiern. Insbesondere gilt das für iOs, wo wirklich einfache Spiele sich zu wahren Gelddruckmaschinen entwickelt haben.

Screenshot von iStencyl

Ein interessantes Programm ist iStencyl, das eigentlich mal angetreten ist, Spiele für Flash zu entwickeln. Inzwischen wirft es aber auch Spiele für iOs aus, HTML5 und Android sind angekündigt. Im ersten Schritt ist es sogar kostenlos, erst wenn man wirklich ein Spiel im App Store verkaufen möchte, muss man 150$ zahlen. Ein sehr interessantes Konzept wie ich finde, und vor allem ein einfach zu verwendendes Programm.

Das interessante an iStencyl ist, dass man (wenn man will) nicht programmieren muss. Stattdessen erstellt man Ablaufpläne um bei Events Aktionen auszulösen. Für die meisten einfachen Programme sollte man damit durchaus auskommen. Aber wie man weiß, reicht so etwas nie aus, und für diesen Fall lässt iStencyl ein direkte Programmierung in Objective-C zu.

Um das Spiel letztendlich auszuprobieren liegt dem Tool der sogenannte App-Tester bei, der sowohl ein Testen als auch ein Debuggen der Spiele zulässt. Die besten Spielideen sind immer die einfachsten und ich denke mit iStencyl kann man schon eine Menge – auch als Nicht-Programmierer – anstellen. Zielgruppe dürfte wohl klar eine grafik-affine Gruppe sein, die mit dem Tool äusserst gut zurecht kommen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.