Mit Draftest den Geschmack des Kunden ermitteln

Hat man erst einmal einen Auftrag, folgt in der Regel unweigerlich die Mail: senden Sie mir bitte einmal die Adressen von ein paar Websites zu, die Ihnen gefallen. Dies ist auf der einen Seite ganz nett, auf der anderen Seite birgt es aber auch Gefahren. Zum einen wird es keine zwei Kunden geben, die die gleichen Websites einreichen, zum anderen ist nicht gesagt das Websites gesendet werden, die den heutigen Standards entsprechen.

Screenshot von Draftest

Mit Draftest kommt eine interessante Anwendung in die Cloud, die es ermöglichen soll den Geschmack eines Kunden zu bestimmen. Hierbei können Photos, Grafiken und Webseiten vom Designer online gestellt werden. Der Kunde wiederum erhält einen Link und kann die einzelnen Elemente bewerten. Der Designer kann diese Bewertungen dann einsehen und analysieren.

Eine ebenso einfache wie geniale Idee! ;) Besonders gefällt mir daran das der Designer die Seiten vorgibt, die bewertet werden können, und nicht der Kunde. Er kann dann in einem ersten Lauf erst einmal bei allen Kunden (mit dem gleichen Test) eine Grundausrichtung festlegen, und in einem zweiten und spezialisierten Test den Geschmack des Kunden feiner justieren und so das Design festlegen.

Die Seite ist mal wieder von der Art: wieso ist da keiner früher drauf gekommen! Zumindest für den Augenblick sieht es so aus, als ob der Dienst kostenfrei wäre und eigentlich stört nur, dass von Webseiten Screenshots eingestellt werden müssen. Der geneigte Webworker könnte allerdings durch die Cloud-Anwendung eine ganze Reihe an Testfällen zusammen klicken und kann diese dann fein dem Neukunden ohne großen Aufwand zur Verfügung stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.