Ideale Formulare in HTML5

Zusammen mit HTML5 wurden Formulare in ihren Möglichkeiten immens aufgewertet, was prinzipiell super ist, wenn man es benutzen könnte. Es ergibt sich hier nämlich das Problem der alten Browser, und dem beständigen Rätselraten darüber, welcher Browser welche Funktionen überhaupt umgesetzt hat. Erstellt man eine Webanwendung für ein Unternehmen kann man dieses Problem ganz galant umschiffen, indem man nur für einen einzelnen Browser optimiert – der im Unternehmen Standard ist.

Screenshots eines HTML5 Formulars mit Ideal Forms
Screenshots eines HTML5 Formulars mit Ideal Forms

Gehen wir mal davon aus, das wir ein Formular in HTML5 verwenden können, und unsere Freizeit nicht Modernizr opfern wollen. Selbst hier hat man dann noch Möglichkeiten Formulare zu optimieren, oder sich die Finger wund zu programmieren. An der Stelle kommt das jQuery Plugin Ideal Forms ins Spiel, das einem ein Teil der Arbeit abnehmen kann. Insbesondere betrifft das die Kompatibilität der Browser untereinander, die Wandlung eines Formulars in eine Responsive Version und das automatische Verteilen großer Formulare auf mehrere Tabs / Seiten. Fallbacks sind natürlich direkt am Start – und natürlich auch die notwendige Lokalisierung der HTML5 Elemente.

Schaut euch das Projekt einfach mal an, und beschäftigt euch auch mit den HTML5 Forms – es kommt immer mehr Logik zum Client / in den Browser und man wird in zukünftig Anwendungen bauen können, die einer Desktop-Anwendung in nichts nachsteht. Steigt man aber erst zu diesem Punkt ein dürfte man ein größeres Problem mit der dann notwendigen Lernkurve bekommen.

Eine Antwort auf „Ideale Formulare in HTML5“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.