Portage Konflikte Lösen

Portage Konflikte gehören zu den eher unschönen Errungenschaften von Gentoo Linux. Sie treten immer dann auf, wenn ein neu zu installierendes Paket sich mit einem bereits installierten Paket ins Gehege kommt. Ein sehr „berühmter“ Konflikt trat so zum Beispiel bei der Installation von sendmail auf, dass von mailbase geblockt worden ist. Oder auch pam-login und shadow, wo das pam-login einmal Bestandteil von shadow war, dann wieder nicht und zu guter letzt doch wieder. Emerge meldet sich dann mit einem „Paket xyz is blocking zyx“.

In der Regel traten die Konflikte nur dann auf, wenn über eine längere Zeit kein Systemupdate gefahren worden ist. Lustigerweise tritt der neueste Konflikt (sys-libs/com_err & sys_libs/ss) sofort nach der Neuinstallation von Gentoo 2008.0 auf. Man hat also keine Chance sich dem ganzen zu entziehen.

In der Regel begann nach Auftreten eines Konfliktes eine regelrechte Google-Odyssee, um den Fehler zu beheben. Mein absoluter Favorit in diesem Zusammenhang ist Python, das sich selber blockiert. Eigentlich müsste es deinstalliert werden, bevor man es neu installiert – wofür man aber Python braucht.

Um so netter ist es, das es inzwischen eine Datenbank aller bekannter Portage-Conflicts gibt, nebst deren Lösung:

http://ionic.de/conflicts.gentoo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.