Profiler für MySQL

Jet Profiler

Ein neues, interessantes Produkt ist für MySQL auf den Markt gekommen: ein Profiler. Bekannt sind ja bereits die „MySQL-Enterprise-Services“, die zumindest ein Monitoring eines MySQL-Servers erlauben. Der Jet Profiler hingegen ist ein wirklicher Profiler, der es vermag, die häufigsten (und langsamsten) SQL-Queries in einer Statistik darzustellen (siehe Bild). Es wird unterschieden zwischen einer frei verfügbaren Version, und einer kommerziellen Distribution für 99$ pro Jahr. Die kommerzielle Version unterscheidet hierbei zwischen den einzelnen Benutzern einer Datenbank, und ist auch dazu in der Lage, sogenannte „slow queries“ – also extrem langsame SQL-Abfragen – aufzuspüren. Schon die freie Version gibt wichtige Aufschlüsse über schwache SQL-Abfragen und sollte ein Muss für jeden Entwickler sein!

Mehr zu diesem Thema und das kostenlose Download gibt es hier: http://www.jetprofiler.com/

Ähnliche Beiträge

MyWebSQL – als Alternative zu phpMyAdmin (re... Meine Meinung zu phpMyAdmin habe ich ja schon ausreichend verkündet: es hat seine Zeit gehabt, nun ist aber auch gut. Leider setzen noch alle großen P...
SQLite mit Lita administrieren Zugegebenermaßen ist SQLite nicht weit verbreitet – denkt man zumindest ;) 98% der Webworker nutzen MySQL und rücken von diesem Standard keinen Zentim...
Verzögerte Inserts für MySQL – Insert Delayed Wenn man ein fertiges Webprojekt übernimmt, kann man manchmal sein blaues Wunder erleben. Man überlegt sich desöfteren wo der Webworker, der zuvor an ...
Openark-Kit – coole Tools für MySQL Shlomi Noach hat eine interessante Tool-Sammlung für MySQL veröffentlicht. Das Ganze funktioniert über die Shell und setzt Python voraus. Die Tools si...

Schreibe einen Kommentar