Zend (PHP) Application Server vorgestellt

Die Zend Engine ist ein Compiler für die Scriptsprache PHP. Der Name „Zend“ entstammt den Vornamen der beiden Entwickler der Zend Engine, Zeev Suraski und Andi Gutmans. Gemeinsam begannen sie während ihrer Studienzeit mit der Entwicklung und gründeten später die Firma Zend Technologies.

Nun hat Zend, die auch durch Zusatzprodukte zu PHP Bekanntheit fanden, einen eigenen Application Server angekündigt. Dieser wird in einer lizenzpflichtigen Version, und in einer Community-Edition erscheinen. Derzeit steht eine Beta des Servers zum kostenfreien Download bereit, der später in das kommerzielle Produkt überführt wird.

Die kommerzielle Version wird sich von der Community-Edition hauptsächlich dadurch unterscheiden, dass dieser Caching-Funktionalitäten und ein Monitor beigelegt werden. Ferner werden für die kommerzielle Version weitere Dienstleistungen und automatische Updates angeboten.
Der Application Server enthält neben dem Apache-Webserver zertifizierte PHP-Entwicklungsumgebungen und das Zend Framework. Ferner enthält das Paket MySQL. In einer eigenen Administrationsoberfläche können PHP-Anwendungen konfiguriert werden. Die Server-Software ist für Windows, Mac OS X und Linux verfügbar.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist mir nicht ganz klar, was Zend damit bezwecken will. Ich denke dieser Application Server muss seine Alltagstauglichkeit erst noch beweisen. Vor allem halte ich es für fraglich, ob ein Großteil der Entwickler von XAMP oder den Linux-eigenen Paketen wechseln wird. Der Schritt einen Application Server anzubieten ist allerdings logisch, da somit das Zend Framework weiter forciert wird.

Ähnliche Beiträge

Application.ini – Cheat Sheet für das Zend F... Das Zend Framework ist so eine Sache, es kommt unheimlich gut an beim Kunden, aber unter "normalen Umständen" wäre es sicherlich nicht meine erste Wah...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.