Openark-Kit – coole Tools für MySQL

Shlomi Noach hat eine interessante Tool-Sammlung für MySQL veröffentlicht. Das Ganze funktioniert über die Shell und setzt Python voraus. Die Tools sind natürlich frei verfügbar. Im Einzelnen sind es die folgenden 8 Tools:

oak-apply-ri
Referentielle Integrität auf zwei Spalten mit einer Eltern-Kind-Beziehung
oak-block-account
Benutzer innerhalb von MySQL sperren
oak-kill-slow-queries
Killen von Slow Queries
oak-modify-charset
Ändert den Zeichensatz einer Textspalte
oak-purge-master-logs
Löscht Master-Logs in Abhängigkeit zum Replikations-Status
oak-security-check
Komplette Sicherheitsüberprüfung der MySQL-Installation
oak-show-limits
Zeigt den Status von AUTO_INCREMENT-Feldern an
oak-show-replication-status
Zeigt an, um wie viel an Slave-Server dem Master hinterher hinkt.

Einige der Tools erscheinen mir überflüssig, andere als höchst sinnvoll. Vor allem beim Thema Replikation erweisen sich die kleinen Skripte als echte Helfer. Ich denke die Sammlung ist es wert, das man mal einen Blick darauf wirft.

Link zur Projekt-Seite.

Ähnliche Beiträge

HeidiSQL in der Version 5 erschienen Nachdem sich MySQL-Front wohl endgültig von der Bildfläche verabschiedet hat, und ich bis heute noch nicht verstanden habe, wo der Sinn im Verkauf der...
MemSQL – der angeblich schnellste SQL-Server MemSQL hyped sich ja jetzt seit Wochen durch die Medien, und das nicht ohne Halbwahrheiten zu begünstigen, oder ominöse Fehler - die durchaus vorhande...
MyWebsql – eine weitere Alternative zu phpMyAdmin?... Mein ganz besonderer Liebling ist ja eigentlich Adminer, nur eine Datei, schnell – und macht vor allem alles, was man braucht. phpMyAdmin kann ich nac...
SQLite mit Lita administrieren Zugegebenermaßen ist SQLite nicht weit verbreitet – denkt man zumindest ;) 98% der Webworker nutzen MySQL und rücken von diesem Standard keinen Zentim...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.