Tutorial zur Entwicklung von REST-APIs

REST (Representational State Transfer) bezeichnet einen Softwarearchitekturstil. Grundlegend bezeichnet REST heutzutage eine einfache Schnittstelle, die Daten via http überträgt, ohne eine zusätzliche Transportschicht wie SOAP oder gar Sessions zu verwenden.

Rest vereinfacht die Schnittstelle zwischen Systemen auf eine überschaubare Menge mit einem zu erwartenden Verhalten. In der Regel gibt es eine standardisierte, aber nicht festgelegte Anzahl möglicher Aktionen (Verben). Alle Aktionen sind jedoch allgemein definiert:

  • Mit GET fordert der Client Daten vom Server an.
  • Mit POST werden vorhandene Daten aktualisiert oder ergänzt.
  • Mit PUT werden neue Daten/Ressourcen abgelegt.
  • Mit DELETE löscht der Client Daten auf dem Server.
  • Mit HEAD fordert der Client Metadaten zu einer Ressource vom Server an.
  • Mit OPTIONS prüft der Client, welche Methoden auf einer Ressource zur Verfügung stehen.

Dummerweise kommt REST – trotz seiner Einfachheit – zumindest im PHP-Umfeld nicht oft zum Einsatz. Grund hierfür ist in der Regel das fehlende Wissen, und vor allem das fehlende Wissen bzgl. seiner Vorzüge gegenüber SOAP.

Ian Selby hat nun in seinem Blog ein ausführliches PHP-Tutorial online gestellt. Dieses ist der erste Teil einer Reihe von folgenden Tutorials, die den kompletten Aufbau einer REST-Demo-Anwendung beschreibt. Der erste Teil beschäftigt sich mit der Verarbeitung von Requests und das Senden von Responses.

Selby geht sehr allgemein auf die REST-Architektur ein, damit auch wirklich jedem die Unterschiede zu anderen Architekturen klar werden. Vor allem kriegt man nicht ein fertiges Stück Sourcecode vor die Füße geworfen, sondern Selby geht ausführlich darauf ein, wieso er etwas gerade auf die dargestellte Art und Weise macht, bzw. worin die Vor- und Nachteile dieser Funktionsweise liegen.

Link zum REST-Tutorial von Ian Selby

Ähnliche Beiträge

Tutorial Regular Expressions: Wiederholungen In den bisherigen Teilen des Tutorials haben wir Elemente immer so gesucht, das sie an einer bestimmten Stelle vorkommen mussten. Dies ist eher selten...
Tutorial Amazon Web Services mit PHP – I ... Die Amazon Web Services sind recht nett, wenn man einfach und schnell Content auf seine eigenen Seiten bringen möchte. Dabei geht es noch nicht einmal...
Google Analytics GA.PI() – Klasse um Analytics mit... Dass Google Analytics eine API anbietet, um direkt Daten auszulesen und diese selbst darzustellen ist nichts Neues. Wie bei allen APIs stellt sich abe...
Tutorial Regular Expressions – eine Einführung Es wird mal wieder an der Zeit eine neue Tutorial-Reihe zu starten und was empfiehlt sich da besser als reguläre Ausdrücke (Regular Expressions) - dem...

Schreibe einen Kommentar