Achtung! Umstellung auf FeedBurner!

Wegen nachhaltiger Performance-Probleme habe ich heute den RSS-Feed auf FeedBurner umgestellt. Dies entlastet zum einen meinen vServer, zum anderen bekomme ich dadurch Zahlen, die ich mit anderen Blogs vergleichen kann. Die URL des Feeds bleibt gleich, mittels Plugin wird diese automatisch auf FeedBurner umgeleitet. Außerdem habe ich hier den Newsletter entfernt und nutze nun ebenfalls den Newsletter von FeedBurner. Das Ganze spart mir zwei Plugins und jede Menge Requests an Feeds!

Allerdings läuft hier derzeit noch die Statistik etwas unrund, das sollte dann morgen wieder funktionieren. Solltet ihr Probleme haben, meldet euch bitte bei mir, oder schreibt einen Kommentar!

Ähnliche Beiträge

Jehova Zugegebenermaßen gibt es bessere Titel für Artikel, auf der anderen Seite hielt ich ihn nach so einer langen Zeit der Abwesenheit für durchaus angemes...
Quo Vadis FeedBurner? Alle die mir auf Twitter folgen wissen inzwischen, dass ich den Blog auf FeedBlitz umgestellt, und FeedBurner entsorgt habe. Der Dienst hat in den ver...
WordPress Gewinnspiel TemplateMonster Die Webentwicklung hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt, früher waren fast alle Launches hundertprozentig individualisierte Lösungen. Mit zu...
Erster Gastbeitrag in der T3N: WordPress-Header en... Mit etwas Stolz kann ich heute von meinem ersten Gastbeitrag in der T3N berichten:WordPress-Header entschlacken, Blog beschleunigen Wer die Gesch...

Eine Antwort auf „Achtung! Umstellung auf FeedBurner!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.