Eclipse Galileo mit neuen Funktionen für PHP-Programmierer

Das neue Eclipse ist raus, diesmal besitzt es den Codenamen „Galileo“. Es handelt sich hierbei um die Version 3.5 des Schweizer Taschenmessers für Programmierer, allerdings wartet es nicht mit all zu vielen Neuerungen auf. Es werden einige zusätzliche Betriebssysteme unterstützt.

Ferner wurde das automatische Update überarbeitet, was zugegebenermaßen anstrengend war. Dieses wird nun wirklich im Hintergrund durchgeführt und blockiert den Editor nicht mehr, des Weiteren wurden in diesem Bereich die Benutzerdialoge überarbeitet. Die einzelnen Pakete wurden überarbeitet, insbesondere die PDT und darüber hinaus gibt es nun Swordfish als Standard.

Screenshot der Galileo-Homepage

Swordfish ist ein SOA-Framework das auf Code der Deutschen Post basiert. Dieses hatte im Jahr 2007 einen Enterprise Service Bus (ESB) an die Eclipse Foundation übergeben. Im Rahmen des Projektes Swordfish wurde dieser zu einem kompletten SOA-Framework ausgebaut. Bestandteil von Swordfish ist unter anderem auch Eclipse Equinox und Apache ServiceMix. PHP-Entwickler interessiert diese Neuerung erstmal wohl weniger, diese können sich jedoch auf Version 2.1 von PDT freuen.

Natürlich ist PDT nun vollkommen auf PHP 5.3 ausgerichtet, was wohl am 30. Juni erscheinen wird. Und sonst? Tja, Bugfixing :) Bei diesem Update scheint es so, das die größten Änderungen „unter der Haube“ geschehen sind, trotzdem ist ein Update notwendig, wenn man PHP 5.3 voll einsetzen möchte.

Ähnliche Beiträge

PHP 5.3 steht zum Download bereit Jetzt ist sie endlich da, die neue Version von PHP, die OOP wieder etwas mehr erträglich macht. Ich hatte ja schon über die anonymen Funktionen berich...
Entwicklungsumgebung – Aptana wieder in der ... Die letzten Wochen waren eine kleine Odyssee bzgl. Entwicklungsumgebung. Eclipse war bei mir in Ungnade gefallen, da ich erhebliche Probleme mit der C...
Webseiten per FTP mit Eclipse Remote Editieren Tja, irgendwie ist mir Aptana heute mal wieder auf den Keks gegangen (ich weiß, das ich das alle 2 Monate sage!:) und Eclipse ist wieder auf dem Rechn...
Eclipse für Webworker Da mich Aptana heute einmal zu viel geärgert hat, habe ich es demonstrativ von der Festplatte gelöscht! Schon beim Start kam die erste Exception und e...

Eine Antwort auf „Eclipse Galileo mit neuen Funktionen für PHP-Programmierer“

  1. Netbeans ist, zumindest für php, auch eine sehr schöne Alternative. Mit der Oberfläche von Eclipse konnte ich mich irgendwie noch nie so recht anfreunden. Wobei ich bisher auch noch nicht sonderliche große Programmiertechnische Projekte realisieren musste. Vielleicht weiß man auch dann erst Eclipse zu schätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.