Firefox für Enterprise

Inzwischen hat wohl auch die Mozilla Foundation verstanden, was Zero Administration bedeutet, und kündigt für die Version 3.5 ihres Browsers das Programm „Build your own Browser“ an. Ausnahmslos alle Browser – außer dem Internet Explorer – haben einen schweren Stand in Unternehmen, da sie den System-Administratoren das Leben nicht gerade erleichtern.

So hat nun auch die Mozilla Foundation erkannt, das sie zwar im privaten Bereich stark vertreten ist, im Enterprise-Bereich aber so gut wie keine Rolle spielt. Hier ist nach wie vor der IE der Platzhirsch. Zumindest sollte man denken, dass die Mozilla Foundation dies verstanden hat – denn wie sich herausgestellt hat, ist nun alles anders!

Firefox will es ermöglichen, den Browser zur Installation anzupassen. Ihm eigene Bookmarks zu verpassen, ein eigenes Default-Theme einzubinden, etc. Auch die Installations-Routine soll anpassbar gemacht werden, damit diese vollautomatisch ablaufen kann. Zumindest Letzteres ist in der Regel eine Grundvoraussetzung für die zentrale Installation von Software in Unternehmen.

Scheinbar ist dies laut Auskunft der Mozilla Foundation jedoch nur ein Nebeneffekt (wenn auch ein angenehmer), da das Projekt „Build your own Browser“ an Firmen gerichtet ist, die ihren Kunden einen individualisierten Browser zur Verfügung stellen wollen. Dies ist dann zwar auch Enterprise, aber der Einsatz ist ein ganz anderer. Denkbar sind hier zum Beispiel PC-Hersteller, die einen individualisierten Firefox im eigenen CI ausliefern wollen, IPSs (zum Beispiel eine T-Online-Version von Firefox) oder auch Zeitschriften-Verlage, die für ihre Online-Präsenzen somit eigene Browser ausliefern können.

Zumindest mit den Mozilla Labs Personas ist die Umsetzung einer eigenen CI schon möglich, WO nun letztendlich der Nutzen liegt, sei einmal dahingestellt. Das Ganze hat zumindest bei mir den faden Beigeschmack geweckt, dass so eine Kommerzialisierung des Produktes besser unterstützt werden kann.

Ähnliche Beiträge

Intelligentes Kopieren von Links im Firefox Bloggen ist schön, bloggen ist nett – das Verlinken von Webseiten ist allerdings extremst schlecht. Der normale Weg ist der:Text in WordPress sch...
Dinge, die die Welt nicht braucht: Firefox Add-on ... Eigentlich eine gute Idee, Umsetzung auch gut, aber das Resultat? Vielleicht sollte man den Einsatz noch einmal überdenken. Aber erstmal alles zurück ...
SiteLauncher für Firefox Ab und an findet man ein Plugin für Firefox, ohne das man 5 Minuten nach der Installation schon nicht mehr leben kann! Ich muss durchaus zugeben, dass...
Quo Vadis Firefox ? Den Firefox, den ich über Jahre genutzt habe, ziehe ich eigentlich nur noch für Browsertests zurate. Stattdessen nutze ich seit einiger Zeit den Chrom...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.