Papyrus Autor 2.0 – Was ist neu?

So, im zweiten Anlauf kann ich nun auch berichten, was es denn eigentlich Neues gibt im Papyrus Autor:

  • Änderungsverfolgung
  • Geschützter Text
  • Zielvorgabe und Abgabetermin
  • Anpassung Ihrer Texte an Normseiten und andere Layouts
  • Duden Korrektor für Papyrus in neuer Version 5
  • Neue Icons und neue Optik
  • Unterstützung des Formeleditors „MathType“

Zumindest die neuen Icons und Optik interessieren mich im ersten Schritt wenig, genauso wenig ist mir klar, wieso ich mathematische Formeln erfassen sollte, aber nun gut! :)

Sehr sinnvoll ist natürlich die Aktualisierung des Duden Korrektors und die Änderungsverfolgung ist natürlich eine nette Sache. So lange man alleine schreibt recht unnütz denke ich, aber sobald man die Texte mit einem Lektor austauscht, sollte eine sehr sinnvolle Sache. Zumindest ich habe sie bei Microsoft Word schon öfters verwendet, wenn ein Dritter einen Text Korrektur lesen sollte.

Besonders nett ist auch der Punkt „geschützter Text“. Hierdurch lassen sich Sätze oder ganze Passagen gegen ein Editieren schützen. Das ist natürlich wichtig, wenn man gerne fabuliert und einige Kernaussagen oder besonders gelungene Sätze schützen möchte.

Mit den Zielvorgaben kann man sich selbst ein Tagespensum vorgeben und Papyrus Autor zeigt in einem Prozentbalken an, wie viel man davon geschafft hat. Ob das sinnvoll ist, sei dahin gestellt, mich stört so etwas in der Regel. Ich schaffe an manchen Tagen gar nichts, und an anderen Tagen des doppelte des Solls. Für manchen kann es sein, das dieser Balken zu viel Druck aufbaut.

Besonders nett sind übrigens die neuen Formseiten, die es mir endlich ermöglichen den 11-Punkt-Courier loszuwerden! Gut, man könnte dies wahrscheinlich auch mit den Druckformatvorlagen von Word lösen, aber sicherlich nicht mit einem einzigen Tastendruck.

Im Prinzip bin ich ganz zufrieden mit der Software und dem Update, allerdings muss ich auch zugeben, dass ich mir etwas mehr erhofft hätte. Dazu gehören eine Zeitleiste, eine Pinnwand und vielleicht sogar meine beliebte Verknüpfungsmöglichkeit von Ambiente-Fotos :) Aber man kann ja noch hoffen, schließlich hat die Version 2.0 auch nicht lange auf sich warten lassen!

Ähnliche Beiträge

Eigene Fantasy Landkarten Erstellen Wer kennt sie nicht, die wunderschönen Landkarten in den diversen Fantasy-Büchern. Fast schon ein Muss stellen Sie für die meisten Autoren dennoch ein...
Celtx – Drehbücher schreiben mit kostenloser Softw... Letztlich ist Celtx in der Version 2.0 erschienen. Die Software kann kostenlos heruntergeladen werden, und ist somit frei verfügbar. Vorgesehen ist da...
Eigene Fantasy Landkarten mit Dundjinni Nachdem ich den Campaign Cartographer ja bereits vorgestellt habe, möchte ich heute auf ein Programm hinweisen, dass vielleicht etwas einfacher in der...
Storybook – Kostenlos Romane Organisieren Damit ist eigentlich schon alles gesagt, denn Storybook ist im eigentlichen Sinne eine Freeware, die einem hilft, eine Geschichte zu strukturieren. Da...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.