Affiliate Links, Advertorials und No-Follow

Immer mehr Blogs monetarisieren diesen durch Affiliate Links, Werbung oder Advertorials. Scheinbar verhält es sich aber so, dass Google zumindest Advertorials in Blogs abstraft. Genaues weiß man nicht, aber es gibt die Empfehlung, dass man zum Beispiel bei allen bezahlten Beiträgen von Hallimash oder Trigami alle Links im Beitrag auf no-follow setzt. Natürlich gibt es weiterlesen

3 Kommentare

  • Hallo,
    warum nicht einfach darauf verzichten und nur adsense oder affiliate nutzen? Damit fährt man nach meiner Erfahrung sowieso besser.
    Grüße Timur

  • Sagen wir mal so: Das man etwas mit no-follow oder no-index kennzeichnet, interessiert Google nicht wirklich, es crawled die Seiten trotzdem, zeigt sie aber nicht in den Suchergebnissen an. Das lässt den Schluss zu das Google irgendwas mit den Seiten macht -> was auch immer …

Schreibe einen Kommentar