Artisteer – Web Design Baukasten

Eher durch Zufall bin ich heute auf der Smarty-Homepage über eine Google-Ad für Artisteer gestolpert. Ein Produkt, das ich bisher so noch nicht kannte. Normalerweise halte ich gar nichts von dieser Art von Software, aber diesmal scheint es zumindest interessant umgesetzt zu sein, und vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen von euch! Zumindest die Home-Edition für 49.95$ ist durchaus finanzierbar und vergleichbar mit den Kosten für ein kommerzielles Theme.

Screenshot von Artisteer

Was ist Artisteer nun eigentlich? Im Prinzip ist es eine Art Design-Baukasten mit dem Unterschied, dass die Software auch Themes auswirft! Hierbei unterstützt es WordPress, Drupal und Joomla. Ein Design wird hierbei wie bei einem Lego-Kasten zusammengesetzt und individualisiert, ein Demo-Video gibt es hier. Wahnsinnigerweise unterstützt die Software sogar die Internationalisierung von Themes – wohl ein Novum auf diesem Gebiet.

Die Qualität (des Designs) ist hierbei sehr hoch. Wer also schnell und oft individuelle Designs braucht, für den ist diese Software eine echte Alternative. Die Qualität des Quelltextes ist auch ok, weitere Anpassungen sind problemlos möglich. Am Montag soll übrigens die Version 2.2 erscheinen, die wirft dann auch DotNetNuke und ASP.NET Templates aus.

Ich persönlich denke, dass man dem Ganzen ruhig mal eine Chance geben sollte, schneller kommt man an kein Design. Und Leute wie ich, die besser die Finger von Photoshop lassen, aber voller Ideen sind, denen kann Artisteer erstmal hervorragend weiter helfen.

Ähnliche Beiträge

PDFs vernünftig in der WordPress Mediathek Die ersten werden jetzt denken: was will der bloß von mir - WordPress kann doch PDFs! Ist richtig, aber findet eure PDFs in der Mediathek mal wieder! ...
Ein echter Cron für WordPress WordPress ist schön, WordPress ist toll, WordPress ist das Beste überhaupt – der Cron ist ne Zumutung! Irgendwann muss man wohl irgendwo beschlossen h...
WordPress mit Download-Codes Ich bin heute über ein interessantes WordPress-Plugin gestolpert, das es erlaubt, Downloads mit einem Code zu versehen! Was bedeutet dies im Einzelnen...
WordPress, Firefox und das verloren gegangene Logi... Seit geraumer Zeit habe ich hier ein ziemlich nerviges Problem in der Kombination WordPress / Firefox! Ich habe einen Teil meiner Passwörter im Firefo...

3 Antworten auf „Artisteer – Web Design Baukasten“

  1. Ich nutze Artisteer schon eine ganze Weile und bin durchaus sehr zufrieden. Ich hab allerdings bisher nur Themes für WP und „normale“ Webseiten damit gemacht, kann also nichts über die Joomla, Drupal oder das neue DotNetNuke sagen. Natürlich ist auch diese Software nicht perfekt. Wer etwas ausgefallenere Sachen damit machen möchte, der kommt auch nach wie vor nicht um etwas Handarbeit nicht drumherum. Trotzdem kann man aber eine Menge Zeit sparen, und das ist es alleine schon Wert :-)

  2. Sieht nicht schlecht aus, aber leider wird in der kleineren Version nur WP Themes unterstützt. leider kein Drupal ;( WAs ich echt schade finde. Sonst wäre das vielleicht was für mich ;D Obwohl ich bei solchen Programmen immer sehr skeptisch bin, was den Quellcode angeht. Meist setzen solche Programme noch extra breaks etc, rein und damit wird das ganz zu schwerfällig ..

  3. Hab mir das Programm zugelegt und meinen Blog damit designt! ;-) Die Einarbeitung ist nicht mal eben so zu machen, aber durch die Anzeige der Änderungen versteht man sehr schnell, welchen Bereich man gerade bearbeitet und das Ergebnis fand ich klasse.

    Wer sich mein Theme mal anschauen will, einfach mal vorbei schauen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.