Einfaches Twitter-Click-Tracking mit bit.ly

Tja, was soll ich sagen – bisher war es mir wirklich egal mit welchem URL-Shortener ich twittere. Meistens habe ich tinyurl genommen, weil es die Default-Einstellung von TweetDeck ist. Eine dumme Idee, wie ich heute gelernt habe. Sergej Müller konnte nämlich problemlos sagen, wie oft seine getwitterten Links gestern angeklickt worden sind.

Prinzipiell ist dies nichts Neues, Dienste wie zum Beispiel ow.ly machen dies schon lange, haben aber auch die Angewohnheit, dass sie eine Browserbar einblenden. Was mir vollkommen neu war, ist, dass man mit bit.ly – auch ohne Anmeldung – sich problemlos die Statistiken für einen Link anzeigen lassen kann!

Und dies geht wie folgt. Ich habe auf bit.ly einen Link auf die Homepage dieses Blogs generiert, dieser lautet:

http://bit.ly/1qCszc

Möchte ich nun die Statistik für diesen Link aufrufen, muss ich in die URL einfach ein info einfügen:

http://bit.ly/info/1qCszc

Das geht mit jeder URL, die mit bit.ly gekürzt worden ist – ohne Anmeldung! Jetzt bräuchte man nur noch ein Tool das die eigenen Tweets auf Links scannt und sich bei bit.ly die Statistik dazu abholt :)

Ähnliche Beiträge

Meine BL★GST★RS T3N hat zu einem netten Blogkarneval aufgerufen und entgegen aller Gepflogenheiten nehme ich diesmal an so etwas sogar teil. Allerdings fürchte ich,...
FeedBurner bald ohne Twitter? Ich hatte testweise bei FeedBurner das Twittern ausgeschaltet, da mein Google+ dank ifttt teilweise gleichzeitig auf einen neuen Blog-Artikel hinweist...

2 Antworten auf „Einfaches Twitter-Click-Tracking mit bit.ly“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.