Fehler in ICQ auf iPhone OS 3.0

Tja, und da dachte ich schon ich wäre zu dumm um ein App zu bedienen. Installiert man ICQ auf einem iPhone mit einem Betriebssystem in der Version 3.0 neu startet ICQ zwar, merkt aber (logischerweise) das keine Benutzerdaten eingegeben worden sind. Deshalb geht ein hübsches Fenster auf, wo man seine ICQ-Nummer und das Passwort eingeben kann. Funktioniert auch prima, nur kann man nun dummerweise nicht mehr den Speichern-Button drücken!

Lösung ist ganz einfach: Vor dem Starten von ICQ in die Einstellungen des iPhone’s gehen und dort am Ende der Liste ICQ auswählen. Verbindungsdaten eingeben, App starten, alles funktioniert! Irgendwie ist das wie von hinten durch die Brust geschossen ….

Ähnliche Beiträge

iTunes – Optimale Soundqualität beim Import von Hö... iTunes kann so einiges, aber bei Hörbüchern ist es mit der Usability schnell zu Ende. iTunes geht stets und immer davon aus, dass man Musik-CDs import...
Mindmapping für das iPhone Als Verfechter von freier Software habe ich es zunächst einmal mit einem kostenlosen App für das iPhone versucht. Die Aufgabe war eigentlich ganz einf...
Todo’s auf dem iPhone Etwas erstaunlich fand ich es schon, das ein vermeintliches Business-Handy keine Aufgaben-Verwaltung besitzt. Noch erstaunlicher wurde es, als man dan...
Twittern auf dem iPhone mit Tweetie Es ist mal wieder an der Zeit etwas über meine Erfahrungen mit dem iPhone zu berichten. Da ich mich seit geraumer Zeit auch auf Twitter herumtreibe (h...

Ein Kommentar

  • Hi.
    Bin über google. auf diese seite gestoßen.
    Gefällt mir sehr gut!
    Hätte da mal eine Frage. Wissen sie ob beim Iphone der Gesprächsverlauf von icq ähnlich wie am pc in einer datenbank datei gespeichert wird?

Schreibe einen Kommentar