Entwicklungsumgebung – Aptana wieder in der Spur

Die letzten Wochen waren eine kleine Odyssee bzgl. Entwicklungsumgebung. Eclipse war bei mir in Ungnade gefallen, da ich erhebliche Probleme mit der Code Completion bekommen habe, und so wurde Aptana die Entwicklungsumgebung meiner Wahl. Das ging so lange gut, bis die Version 1.5 kam. Die Standalone-Anwendung glänzte durch hervorragende Abstürze, das Ganze als Eclipse-Plugin funktionierte weiterlesen

4 Kommentare

  • Hallo Guido,
    mich würde mal interessieren ob du noch immer Aptana 1.5.1 benutzt, so wie ich.
    Ich mag gar nicht an den Tag denken, an dem diese Software nicht mehr funktioniert;)
    Ich habe so ziemlich alles getestet was am Markt ist und die 1.5.1 ist der beste Kompromiss für mich in Sachen PHP Entwicklung.

  • Ich verwende Eclipse 3.5 mit dem pdt (http://www.eclipse.org/pdt/) Plugin in der Version 2.1. Die Code Completion klappt selbst bei OO Programmierung recht gut (wenn auch nicht perfekt – wie bei Java Projekten). Innerhalb von 10s nach Start von Eclipse kann ich arbeiten und Abstürze habe ich bis jetzt noch nicht erlebt. Die sieht man auf einem Mac aber auch extrem selten :-)

  • Hallo Guido,

    ich verwende die Eclipse Version 3.2 und habe absolut keine Probleme mit der Aptana Erweiterung. Ich verwende immer noch die alte Eclipse Version, da bis jetzt noch keine ordentliche deutsche Übersetzung für die neueren Versionen gibt. Bei meiner Eclipse Version habe ich auch Aptana eingebunden, bloß so wie es aussieht ist das eine 1.2.x Version. Aber ähnliche Probleme mit der Suche nach den richtigen Editor habe ich früher auch sehr häufig gehabt. Ich hatte lange Zeit den Dreamweaver 8 verwendet. Damals bin ich umgestiegen auf Eclipse, da mir in Dreamweaver ein gescheites debugging gefehlt hatte.

    Grüße

Schreibe einen Kommentar