Google Maps API mit jQuery

Wie gestern bereits angekündigt, geht es imGoogle Mashup Demo nun erst mal wieder mit der Landkarte an sich weiter. Ich habe heute die Anwendung auf jQuery umgestellt, und die Karte von Landkarte auf Satellitenbild umgestellt. Zumindest letzteres geht recht einfach mittels des Befehls:

map.setMapType(G_SATELLITE_MAP);

map ist dabei natürlich die im Tutorial verwendete Variable für die Landkarte. der Befehl setMapType unterscheidet prinzipiell zwischen drei Arten der Kartendarstellung: G_NORMAL_MAP (normale Ansicht), G_SATELLITE_MAP (Satelliten-Ansicht) und G_HYBRID_MAP (Satellitenansicht mit überlagerter Standardansicht).

jQuery zum Einsatz zu bringen bringt derweil noch nicht viel, sorgt aber dafür, dass die Events aus dem <body> der HTML-Seite verschwinden. Ich habe deshalb den folgenden Code eingefügt, der nichts anderes macht als der im Tutorial, aber halt auf jQuery aufbaut:

/*
* OnLoad-Handler
*/
$(document).ready(function() {
   gmaps_initialize();
});

/*
* OnUnload-Handler
*/
$(window).unload(function () {
   GUnload();
});

Die Funktion initialize() aus dem Tutorial habe ich derweil umbenannt nach gmaps_initialize(). Alles funktioniert wie vorher, außer das man nun im Mashup die Satellitenansicht bewundern kann.

You may also like

Ein Kommentar

  • Hallo Guido,

    tolle Tutorials – wie wäre es mit einem Google Maps Tutorial zum thema Groupen von Placemarks. Bzw. Die Kopplung von einer MySql placemark DB mit der Map. Wie platziert man x tausende von markern auf einer karte …

    Weiter So!

Schreibe einen Kommentar