Google Maps Mashup Demo-Instanz auf Archeol.de

Wie bereits angekündigt habe ich den Versuch ein Google Maps Mashup zu basteln nun auf http://map.archeol.de online gesetzt. Ich habe eine eigene Kategorie dafür in diesen Blog eingebaut und ich werde in der nächsten Zeit hier regelmäßig Tutorials zu dem Thema veröffentlichen. Zugegebenermaßen ist das Mashup derzeit nicht wirklich ein Mashup, und sieht sehr bescheiden aus.

Es gibt also eine Menge Arbeit sowohl in Richtung Design, als auch in Richtung Funktionalität. Ferner müssen wir das Ganze etwas einfacher gestalten und vor allem performanter. Frei nach dem Motto: „Hauptsache es sieht cool aus“ werde ich mich jetzt erstmal um das Design an sich kümmern. Dazu gehört dann auch das Ersetzen der Standard-Navigation, individuelle Placemarks und HTML-Popups. Mal sehen, was mir alles so einfällt, wenn ihr Vorschläge habt, wie ein Mashup auszusehen hat, könnt ihr gerne einen Kommentar hinterlassen.

Die neue Kategorie ist somit offiziell eröffnet :)

Ähnliche Beiträge

Design-Update zum Zweiten Frei nach dem Motto: Nicht schön, aber einzigartig, habe ich heute noch was am Design geschraubt. Mir ging es vor allem darum, das die Navigationselem...
Google Maps spricht WebGL Zugegebenermaßen ist der Titel gelogen, aber ich denke man kann schon mal darüber hinwegsehen, dass Google aus einem WebGL (warum auch immer) ein MapG...
Zombie Outbreak Simulator Ich hab alles schon gesehen in Sachen Google Maps Mashups - dachte ich! ;) Ich hab mich grad mal ein wenig umgeschaut was denn so die Spielewelt zum T...
Über 200 freie Icons für Landkarten Ich habe ja schon ausführlich drüber berichtet wie man zum Beispiel in Google Maps individuelle Icons verwendet. Eine Mashup lässt sich durch Einsatz ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.