Kritische Sicherheitslücke in WordPress 2.8.2

Wie perun.net berichtet, gibt es eine kritische Sicherheitslücke im aktuellen WordPress. Die gute Nachricht ist: das Problem betrifft nur registrierte Benutzer. Diese können über manipulierte URL’s Änderungen an den Einstellungen vornehmen, auch wenn sie dafür nicht die notwendigen Rechte besitzen. Tipp: die Registrierung für neue Benutzer erstmal zu deaktivieren, bzw. die bereits registrierten Benutzer  überprüfen. Ob und wann ein Patch zur Verfügung gestellt wird, ist derzeit noch nicht klar.

Ähnliche Beiträge

Unsichtbares reCaptcha für WordPress Ich für meinen Teil verwende schon seit Ewigkeiten kein Captcha mehr, zum einen weil ich es affig finde, zum anderen weil ich durchaus Probleme hatte ...
Google, WordPress und doppelter Content Tja, ich wundere mich schon seit Langem, ob ich auf die richtige SEO für meine Blogs setze, habe allerdings im Moment nicht die Zeit um Vergleichstest...
Und WordPress ist doch optimierbar! Mit der Einführung der „Website-Leistung“ in den Google Webmaster-Tools startete unter den Bloggern ein Wettbewerb um die schnellste Seite. Zumal die ...
WordPress Theme Editor In Sachen Themes hat sich einiges getan bei WordPress, nicht zuletzt durch die neuen Standard-Themes, die mittlerweile zusammen mit der Blog-Software ...

Schreibe einen Kommentar