Kritische Sicherheitslücke in WordPress 2.8.2

Wie perun.net berichtet, gibt es eine kritische Sicherheitslücke im aktuellen WordPress. Die gute Nachricht ist: das Problem betrifft nur registrierte Benutzer. Diese können über manipulierte URL’s Änderungen an den Einstellungen vornehmen, auch wenn sie dafür nicht die notwendigen Rechte besitzen. Tipp: die Registrierung für neue Benutzer erstmal zu deaktivieren, bzw. die bereits registrierten Benutzer  überprüfen. Ob und wann ein Patch zur Verfügung gestellt wird, ist derzeit noch nicht klar.

Ähnliche Beiträge

WordPress per Kommandozeile In der Regel bekommt man es bei einem Update nicht nur mit einer einzelnen WordPress-Installation zu tun, fast alle Blogger die ich so kenne besitzen ...
Facebook-Seiten in WordPress erzeugen WordPress und seine Plugins - eine unendliche Geschichte. Man hat einige sehr gute am Start, die auch gepflegt werden (so zum Beispiel die Plugins von...
Eigene Kommentare in WordPress hervorheben Wie ich finde, ist das Hervorheben eigener Kommentare eine sehr sinnvolle Funktion, da Besucher somit direkt sehen können, wenn der Autor eines Beitra...
WordPress, Social Networks & asynchrones Lade... Blogs sind langsam geworden, und das meine ich eher im Generellen! ;) Woran liegt das? Das Problem sind die hunderten Social Networks die eingebunden ...

Schreibe einen Kommentar