Google Maps Api – Infofenster mit Tabs

Eines der größten Probleme bei Google Maps ist es stets, eventuell vorhandene Informationen in den Infofenstern zu verpacken. Hierbei gibt es zwei grundlegende Probleme: a) akuter Platzmangel und b) die Gestaltung. Lustigerweise stellt Google hier einen Mechanismus zur Verfügung, um zumindest die Daten zu strukturieren. Es benutzt ihn nur kaum einer ;)

Mittels eines openInfoWindowTabsHtml anstatt eines openInfoWindowHtml kann man eine beliebige Anzahl von GInfoWindowTab in tabellarischer Form darstellen:

Demo eines Infofensters mit Tab
Demo eines Infofensters mit Tab

Ein solches GInfoWindowTab besteht primär aus zwei Informationen, dem Titel des Tabs, und dem Inhalt des Tabs. Entsprechend bauen wir erstmal ein Array auf, das diese Informationen bereitstellt:

var tabname = new Array(3);
var tabcontent = new Array(3);
tabname[0] = 'Information';
tabcontent[0] = 'Content zu Information'; 
tabname[1] = 'Bilder';
tabcontent[1] = 'Content zu Bildern'; 
tabname[2] = 'Adresse';
tabcontent[2] = 'Die Adresse';

Aus diesen Informationen müssen wir nun die GInfoWindowTab zusammenstellen:

var mytabs = new Array();
mytabs[0] = new GInfoWindowTab(tabname[0],tabcontent[0]);
mytabs[1] = new GInfoWindowTab(tabname[1],tabcontent[1]);
mytabs[2] = new GInfoWindowTab(tabname[2],tabcontent[2]);

Sind diese zusammengestellt kann man ganz einfach ein Fenster mit Tabs einem Marker hinzufügen:

marker.openInfoWindowTabsHtml([mytabs[0], mytabs[1], mytabs[2]]);

Das fertige Beispiel kann sich wie immer auf Archeol angeschaut werden.

Ähnliche Beiträge

Design-Update zum Zweiten Frei nach dem Motto: Nicht schön, aber einzigartig, habe ich heute noch was am Design geschraubt. Mir ging es vor allem darum, das die Navigationselem...
Google Maps API mit jQuery Wie gestern bereits angekündigt, geht es imGoogle Mashup Demo nun erst mal wieder mit der Landkarte an sich weiter. Ich habe heute die Anwendung auf j...
Google Maps zieht die Bremse Nunja, schaut man sich mal um wer wo weshalb Google Maps einsetzt, kommt man schnell zu dem Ergebnis, dass es so ziemlich jeder tut. Die Einbindung is...
Google Maps API – Individuelle Windrose Ich habe heute in das Demo Mashup eine Windrose eingebaut, und auch dafür gesorgt, dass man die Karte mit der Tastatur scrollen kann. Wenn man den ric...

7 Antworten auf „Google Maps Api – Infofenster mit Tabs“

  1. Zitat Ingo :

    Das mit dem HTML-Code müsste schon funktionieren, tut es zumindest bei mir problemlos. Allerdings musst Du mit den einfachen Anführungszeichen aufpassen. Die entweder durch “ ersetzen, oder mit \‘ maskieren, sonst zerschießt Du Dir wirklich die Funktion.

    Danke für die Nachricht, ich weiß jetzt warum es nicht geht, wegen XHTML…
    habe ich gestern gelöst, vielen Dank trotzdem

  2. Das mit dem HTML-Code müsste schon funktionieren, tut es zumindest bei mir problemlos. Allerdings musst Du mit den einfachen Anführungszeichen aufpassen. Die entweder durch “ ersetzen, oder mit ‚ maskieren, sonst zerschießt Du Dir wirklich die Funktion.

  3. Klasse Funktion, genau so was habe ich gesucht. Und nach Stunden der Google-Doku und suchen im Netz habe ich es endlich hier gefunden. Danke!

  4. @felix Du hast natürlich recht, das wäre Programmiertechnisch der wesentlich schönere Weg, aber ich fand es so ein wenig intuitiver, damit auch jeder mitbekommt was da eigentlich passiert :)

  5. Mal ne Frage: warum benutzt du statt:
    marker.openInfoWindowTabsHtml([mytabs[0], mytabs[1], mytabs[2]]);
    nicht einfach:
    marker.openInfoWindowTabsHtml(mytabs);
    ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.