Google Pagerank, PHP_Beautifier und barrierefreies jQuery

Wie jeden Donnerstag hier die für mich interessantesten News der letzten 7 Tage:

  • Top 25 iPhone Apps for Designers and Web Developers
    Ok, das meiste kannte ich schon, es sind dennoch ein paar ganz schön interessante Schätzchen dazwischen, die man sich mal anschauen sollte.
  • PHP_Beautifier – Eigene Filter schreiben
    Mit dem PHP_Beautifier schafft man es, sogar die hartnäckigsten Programmier-Anarchisten an einen Coding-Standard zu binden. PHPHatesMe zeigt, wie man eigene Filter für das kleine Tool programmieren und dann auch anwenden kann.
  • Barrierefrei trotz jQuery
    Eigentlich sollte man ja meinen, dass jQuery und Barrierefrei ein Widerspruch in sich sind, aber man kann sich stets eines besseren Belehren lassen. Es gibt nämlich inzwischen Barrierefreie Widgets für jQuery, die durchaus sinnvoll und ansehnlich sind.
  • Google kickt den PageRank
    Google verabschiedet sich vom PageRank. Zumindest in den Google Webmaster Tools soll der PageRank nicht mehr angezeigt werden.

    Du hast Vorschläge für die nächste Linkliste? Einen wichtigen Link oder einen interessanten Artikel? Lass es mich wissen!

    Noch ein Hinweis in eigener Sache: Ab sofort könnt ihr mir auch auf Twitter folgen.

    Ähnliche Beiträge

    HTML5, CSS3 und Magento 2.0 Was für eine Woche - irgendwo zwischen gar gegrillt und Dampfsauna musste man es irgendwie schaffen zu Arbeiten. Meistens hat es geklappt! :) Irgendwi...
    WordPress mit OOP, Offline HTML5 Apps und Facebook... Wie angekündigt gibt es diese Woche das erste mal wieder die Links der Woche. Ich habe die Links mit dem WordPress Plugin Post Snippets weitestgehend ...
    Simon the Sorcerer, WordPress in XT:Commerce und ... Wie jeden Donnerstag hier die für mich interessantesten News der letzten 7 Tage: Wordpress Theme Frameworks In letzter Zeit treten, vor allem bei...
    WordPress Hacks, CSS und Twitter Nach einer kleinen Pause gibt es diese Woche mal wieder die Links der Woche, viel Spass damit! ;) Wie man in CSS :before und :after verwendet Es gib...

    Schreibe einen Kommentar