Tutorial OpenGeoDB – Die Installation der Datenbank

Wer in Deutschland, Österreich und der Schweiz vernünftig geocodieren will, kommt in der Regel nicht an der OpenGeoDB vorbei. Google Maps ist da zwar ganz nett, aber OpenGeoDB verbindet Orte nicht nur mit einer Postleitzahl, sondern strukturiert ganze Landstriche in Hierarchieebenen. Allerdings (und gerade hier liegt die Tücke von OpenGeoDB) sind die Suchergebnisse von Google weiterlesen

12 Kommentare

  • Hallo Guido,
    wenn du uns noch erklären kannst warum – opengeodb-end – sich nicht ordnungsmessig mportieren lässt… Dabei bricht der Import ab mit Fehler: -MySQL meldet:
    – MySQL server has gone away – | SQL-Befehl:
    CREATE INDEX text_val_idx ON geodb_textdata –
    Gerade zum Schluss sowas zu erleben ist ärgerlich.

  • Guido, du bist Super.
    Wenn Jeder so einfach erklären könnte wie du, wäre die Welt viel netter.
    Ich hatte voher so viel im Web gelesen und immer nicht verstanden wofür was ist, was genau braucht man überhaupt von den ganzen Datein, die da stehen, welsche Datei macht was? usw.
    Nur jetzt sehe ich wie das Ganze so easy zu verstehen und zu installieren ist, wenn de richtige Man auch mit den richtigen Wörter erklärt, und endlich weiß man wie diese Database gebaut wird. Der rest kann man weiter lernen.
    DANKE

  • Hallo Guido,

    ist das ganze auch ohne changes.sql brauchbar ?? selbst nach stundenlangem Fehleraussortieren funktioniert der Import nicht.
    Warum beinhaltet die Datei noch Daten von 2007 ? Ist das nicht eher ein Schritt rückwärts ?

    Grüße, Lisa

  • Danke Guido,
    habe auf anderen Sites auch Beschreibungen gefunden, die komplizierter klangen als es wirklich ist. Alles im allen, kommt es wirklich drauf an, welche Daten man wirklich braucht und auch brauchen könnte.

    Leider gibt es in Berlin viele PLZs die falsch targiert sind in der OG_DB…

    Danke für die gute Beschreibung!

  • […] Die OpenGeoDB liefert einen wahren Schatz an Daten mit Geoinformationen. Guido Mühlwitz hat in seinem Blog ein gutes Tutorial veröffentlicht, das die Einrichtung der OpenG… […]

  • Ich hab mal in die DE.sql rein geschaut und habe dort zwar Ortsangaben aber keine Straßen gefunden.
    Habe ich da etwas übersehen?
    Wenn nicht, wie kann ich dann zu einer Adresse die genauen Geokoordinaten ermitteln?

    MfG

    cheapy

  • Wie bekomme ich denn denn upload dieser großen SQL-Datei hin?

    Bekomme ständig Zeitüberschreitungs-Fehler und mein Provider untersützt nur Dateien bis 2 MB.

    Wäre toll, wenn ich dazu einen Tip bekäme

    MfG

    Daniel

  • Hallo Guido,

    ein sehr schöner Artikel!!!

    Beim Import der aktuellen changes.sql (Stand 30.10.2009) gibt’s allerdings Fehlermeldungen…
    …durch das ‚INSERT INTO‘ bei bestehenden Datensätzen – ‚REPLACE INTO‘ könnte da Abhilfe schaffen…
    Doch später hakt’s dann bei vielen Zeilen mit leeren Parametern (suche mal nach 2 aufeinander folgenden Komma-Zeichen).

    Ich werde das Tutorial weiter durcharbeiten (natürlich auch das ‚Geocoding‘) und sicher hier auf Deiner WebSite in Zukunft öfter wieder reinschauen…

    Anregung:
    Eine Anpassung für CakePHP würde sicher viel Anklang finden…!!! Wie ich gesehen habe, bist Du auch in dem Bereich aktiv. :-)
    Die Geocoding-Variante aus der BAKERY (über Google-API) finde ich persönlich nicht so toll. Eine Cake-Lösung über den OpenGeoDB-Datenbestand wäre IMHO der bessere Weg.

    Beste Grüße
    Karsten

  • Das klingt wirklich interessant!
    Ich werde da mal sehen, was ich damit anfangen kann.
    Danke für den Artikel!

    Ich habe aber eine Anmerkung: diesen Artikeln fehlt eine Print-Funktion und über „Druckvorschau“ im Browser bekommt man leider die Inhalte der in dem Falle nicht relevanten Sidebar mit …

    ließe sich da was machen?

    Gruss, Connie

Schreibe einen Kommentar