iTunes – Optimale Soundqualität beim Import von Hörbüchern

iTunes kann so einiges, aber bei Hörbüchern ist es mit der Usability schnell zu Ende. iTunes geht stets und immer davon aus, dass man Musik-CDs importiert! Das es da so etwas wie das gesprochene Wort gibt, ist zu Apple scheinbar noch nicht vorgedrungen. Möchte man Hörbücher in iTunes importieren, muss man deshalb etwas an den System-Einstellungen schrauben (und bei dieser Gelegenheit den Import von Musik-CDs verhunzen). Trotzdem möchte ich an dieser Stelle zumindest kurz erklären, welche System-Einstellungen man ändern sollte.

Wenn man iTunes öffnet, geht man zunächst in die Systemeinstellungen und bleibt im Bereich „Allgemein“. Hier muss man erstmal sicher stellen, dass der Punkt „Hörbücher“ angehakt ist. Im Bereich „Beim Einlegen einer CD“ muss „CD Einblenden“ ausgewählt werden, da wir einen automatischen Import definitiv verhindern wollen. Die Option „Namen der CD-Titel automatisch vom Internet abrufen“ kann man eingeschaltet lassen, sollte sich aber nicht darüber wundern, wenn das Ergebnis sub-optimal ist.

Systemeinstellungen von iTunes zum Import von Hörbüchern

Anschließend klickt man auf den Button „Importeinstellungen“. Hier ist es wichtig das man definitiv den AAC-Codierer wählt und NICHT MP3 oder etwas anderes. Die in Hörbücher möglichen Bookmarks werden nur in diesem Format funktionieren. Ferner kann man die Qualität drastisch reduzieren, zumindest wenn es sich um ein Hörbuch handelt, bei einem Hörspiel kann man sich noch mal überlegen, was man macht. Prinzipiell entspricht die Einstellung „Gesprochene Podcasts“ der Qualität, die man von Diensten wie Audible erhält. Würde man die Qualität nicht reduzieren, würde man sich die Festplatte ziemlich schnell und unnötig zuhauen. Denkt dran, dass ihr beim Import von Musik-CDs die Qualität wieder heraufsetzen müsst.

Importeinstellungen von iTunes für Hörbücher

Ich werde bald noch einen Beitrag veröffentlichen, wie man eine komplette Hörbuch-CD dann in iTunes importiert, da gibt es dann leider auch noch ein paar Schritte, die man beachten muss.

Ähnliche Beiträge

Mindmapping für das iPhone Als Verfechter von freier Software habe ich es zunächst einmal mit einem kostenlosen App für das iPhone versucht. Die Aufgabe war eigentlich ganz einf...
Twittern auf dem iPhone mit Tweetie Es ist mal wieder an der Zeit etwas über meine Erfahrungen mit dem iPhone zu berichten. Da ich mich seit geraumer Zeit auch auf Twitter herumtreibe (h...
Fehler in ICQ auf iPhone OS 3.0 Tja, und da dachte ich schon ich wäre zu dumm um ein App zu bedienen. Installiert man ICQ auf einem iPhone mit einem Betriebssystem in der Version 3.0...
iPhone und die Hölle des nicht zurück lesbaren Bac... Eigentlich ist damit schon alles gesagt :) Zumindest ich fand es Anfang der Woche lustig, eine Tasse Kaffee in mein Notebook zu kippen. War aber alles...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.