Smarty 3.0 Beta 1 veröffentlicht

Ich gebe zu das Smarty ein persönlicher Liebling von mir ist. Zum einen kann ich damit erreichen das mein PHP-Code keinen „Optimierungen“ von Designern (sorry!) zum Opfer fällt, zum anderen können diese dennoch großen Einfluss auf die Darstellung von Daten nehmen, da Smarty eine eigene Skriptsprache implementiert hat.

Nun ist es soweit, die Version 3.0 ist in der Beta da! Und (neben einigem anderen) ist Speed die beste Neuerung in Smarty 3.0. Während die 2er Version wohl eher als „historisch gewachsen“ zu bezeichnen ist, so ist die 3er-Version ein kompletter Code Rewrite!

Was ist also neu neben der starken Verschnellerung der Darstellung? Zum Ersten ist Smarty 3 nun auf PHP5 und OOP ausgerichtet und zum anderen wurde die Smarty-Syntax stark erweitert. Was auch interessant ist, ist der verbesserte Cache. Vor allem in letzter Zeit gab es desöfteren das Problem, das man bei der Entwicklung den Cache am besten ganz ausschaltet oder diesen stets manuell löschen musste. Dies gehört jetzt wohl der Vergangenheit an!

Auch nett ist, dass das unselige {literal} Tag nun nicht mehr notwendig ist, da Smarty 3 nun CSS und JavaScript automatisch erkennt und dieses nicht mehr parsed. Ich kann an dieser Stelle durchaus zugeben, dass ich jedes Mal in die Falle mit dem Inline-JavaScript tappe.

Das Ganze ist noch ein wenig undokumentiert und am Besten zieht man sich einfach mal die Beta und schaut sich die Demo-Templates an. Ein Blick ins Smarty3-Forum lohnt sich auch. Vieles ist bekannt, aber auch das eine oder andere Neue lässt sich sofort erkennen. Viel Spaß dabei!

Siehe auch: Was bringt Smarty 3.0?

Ähnliche Beiträge

Instagram API mit PHP Ich kann mich nicht entscheiden, ob Instagram clever oder dumm ist. Auf der einen Seite kommt man mit den Apps für mobile Geräte ganz schön weit, auf ...
Sinnvolles HTML in PHP mit dem HTML Purifier Es kommt im Leben eines Programmierers stets der Punkt, wo er sich durch die Weiten des HTML graben, und es insbesondere mit PHP interpretieren muss. ...
mysql_connect vs. mysql_pconnect Es gibt durchaus Blog-Beiträge, von denen man glaubt oder hofft, dass man sie eigentlich nicht schreiben braucht, dieser ist einer davon! Da ich mich ...
Quality Assurance für PHP Sebastian Bergmann (ja, der von phpUnit) hat in seinem Blog einen interessanten Beitrag über Quality Assurance Tools für PHP veröffentlicht. Im Einzel...

Schreibe einen Kommentar