AutoSuggest mit jQuery

Das Auto-Completing bzw. Ajax-Angetriebene Suchen werden ja im Internet immer beliebter, allerdings haben die Teile bei falscher Programmierung die Angewohnheit ziemlich Ressourcen-intensiv werden zu können. Bei den meisten Anwendungen ist es zumeist so, das es einfach nur cool aussehen soll und die Anzahl der möglichen Suchbegriffe sehr begrenzt ist.

In der Regel geht man in diesem Fall hin und übergibt alle Suchbegriffe an JavaScript und lässt den Rest direkt damit lösen, ohne weitere Ajax-Aufrufe zu verursachen. Um so lustiger das gerade ein sehr schönes jQuery-Plugin genau dieses Problem ziemlich einfach löst.

AutoSuggest Screenshot

Dass tolle daran ist, dass es nicht nur das Problem löst, sondern auch noch äußerst schick aussieht. Ferner benötigt es für die Darstellung keine Grafiken sondern nur reines CSS, was an sich schon recht bemerkenswert ist. Wer also ein ziemlich simples aber schickes AutoSuggest-Skript braucht, sollte sich das Plugin einmal ansehen.

Ähnliche Beiträge

Tutorial zur Passwortstärke mit jQuery Der Fall YouPorn hat eindrucksvoll bewiesen, wie simpel Passwörter sind. An der Uni habe ich in einem Kurs echt wilde Dinge gelernt um Systeme zu bela...
PouchDB – CouchDB mit Javascript Ich habe ja schon desöfteren verkündet, das man nicht alles mit MySQL todschlagen muss. Zum einen gibt es sinnvolle Key-Value-Stores, zum anderen Date...
Enquire.js – Media Query Callbacks in JavaScript Media-Queries sind eine richtig schicke Angelegenheit, ohne die ein Responsive Design nicht möglich wäre. Ganz einfach ausgedrückt läuft die Sache so:...
Inline Labels für Formularfelder „Normalerweise sollte man“ die Beschriftung für ein Input-Field immer mit dem Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.