Drupal Remote – Fernbedienung für Drupal

Fernbedienung für ein CMS hört sich erst einmal bizarr an, aber es kann durchaus Sinn machen. Natürlich nicht für einen Kunden, der nur eine einzige Seite betreibt. Dieser kann durchaus, problemlos und besser das Backend von Drupal verwenden! Angesprochen fühlen sollten sich hier die Webmaster, die mit dieser feinen Lösung nicht nur eine Drupal-Seite fernbedienen können, sondern mehrere auf einmal!

Drupal Remote Dashboard

Voraussetzung für den Betrieb ist zunächst einmal die Installation und Konfiguration eines Server-Moduls im jeweiligen Drupal. Dieses Modul ermöglicht der Dashboard-Anwendung, mit dem jeweiligen Drupal zu verbinden.

Die Dashboard-Anwendung selbst erlaubt vor allem ein Monitoring der Drupal-Installation. Man kann sich vorstellen, was für eine Arbeitserleichterung es ist, wenn man mehrere Drupal-Installationen an einem zentralen Ort überwachen kann. Darüber hinaus lässt sich bei den jeweiligen Installationen händisch der Cron ausführen und der Cache löschen. Damit dürfte man ein Großteil der Support-Anfragen Todschlagen können, ohne sich in das Backend von Drupal einloggen zu müssen.

Noch interessanter ist allerdings, das der Server es erlaubt das Update-Skript auszuführen und das es Drupal mit einem SVN-Server verbindet. Es ist per Mausklick möglich Updates aus dem SVN online zu schieben. Und das bei beliebig vielen Installationen auf einmal!

Anwendungsbeispiel: Man verschiebt einmal ein Modul-Update in das SVN, distribuiert es auf alle Drupal-Installationen, lässt das Update-Skript laufen und das alles ohne einmal einen FTP-Server angefasst, oder sich in das jeweilige Drupal-Backend eingelogt zu haben! Ausführlichere Informationen zu dem Projekt gibt es hier.

Ähnliche Beiträge

Drupal Backend mit iPhone & iPad Der Administrationsbereich von Drupal ist zugegebenermaßen maximal anstrengend, besitzt aber den Vorteil auch maximal anpassbar zu sein. Im Gegensatz ...
Großes kündigt sich an: Drupal 8 goes Symfony2 Man kann heutzutage einfach nicht mehr alles selbst machen, und das wird man sich wohl auch bei Drupal 8 gedacht haben, bei dem es sich ja eher um ein...
Drush – Die Drupal Shell Manche Sachen sind in Drupal wirklich nervig, vor allem dann, wenn man als Webhoster in der Shell arbeitet und ständig zum Webbrowser wechseln muss. I...
Drupal Starter Themes Mir ist noch nichts eingefallen zum Thema "Wie kann ich es nett ausdrücken, dass man NICHT das Drupal-Standard-Theme als Grundlage für eigene Projekte...

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar