Die besten WordPress jQuery Plugins

jQuery ist bei WordPress die erste Wahl, wenn es um nette Funktionen geht, da die Library fester Bestandteil der Blogging-Platform ist, und in der Regel bei der Darstellung von Seiten eh geladen wird. Deshalb hier eine kleine Liste, wie man jQuery auf WordPress sinnvoll einsetzen kann:

Rotierende Beiträge

Vor allem bei Magazin-Themes ist es inzwischen durchaus Usus die neusten oder die besten Artikel in einem sogenannten Karussel darzustellen. Hier rotieren eine beliebige Anzahl Teaser oder Bilder in einem zentralen Bereich der Seite.

Demo eines Artikel-Karussels mittels jQuery

Hier kann man entweder das bereits fertige Plugin J Post Slider verwenden oder das ganze direkt mittels Tutorial händisch ins Theme setzen.

Kommentare

Kommentare lassen sich durchaus auch erweitern! Zum einen kann eine Live Preview erstellt werden, zum anderen kann mittels eines nettes Plugins auch eine „Zitieren“-Funktion implementiert werden. Letzteres gibt es auch auf Deutsch.

Beispiel des Zitieren-Plugins von Peter Kröner

Unendlich lange Seiten

Fast alle Blogs setzen das Plugin WP-PageNavi ein, es geht aber auch vergleichbar mit dem Google Reader über Ajax, das Seiten unendlich lang werden können. Hierfür sorgt das Plugin Infinite Scroll, das mittels Ajax im Hintergrund nachfolgende Seiten nachlädt.

Wer weitere coole Funktionen für seinen Blog sucht, kann hier beim Tripwire Magazin weitere coole Plugins begutachten.

Ähnliche Beiträge

Werbung in WordPress: Advertising Manager vs. wpAd... Manchmal ist die WordPress-Plugin-Seite wirklich nicht zu gebrauchen. Man weiß was man will und man kriegt, was man sucht. Allerdings in zehnfacher Au...
Komprimierung von Bildern in WordPress Bei dem derzeitigen Hype um Caching aller Art in WordPress wird meines Erachtens ein wichtiger Punkt außer Acht gelassen: die Bilder! Und dazu zähle i...
Foobars für WordPress Als ich letztens das Template Gewinnspiel durchgeführt habe ist mir einmal mehr klar geworden, dass Gewinnspiele in dieser Form in WordPress nicht son...
WordPress, Akismet und eine kleine Biene Seit geraumer Zeit kursiert unter den Web-Entwicklern die Diskussion, ob Google Analytics nach deutschem Recht legal ist, oder eher nicht. Zur Erinner...

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar