Folder Icons für die Firefox Bookmarks

Ich gebe zu das ich mir inzwischen seit Monaten nicht merken kann, auf welcher Position welche Bookmarks in meiner Lesezeichen-Symbolleiste stecken. Grund hierfür ist eines meiner Lieblings-Firefox-Addons: Smart Bookmarks Bar. Das Plugin ermöglicht das meine Tonnen von Bookmarks trotzdem noch vernünftig in der Symbolleiste angezeigt werden. Leider kommt es aber dann auch zu solchen Auswüchsen:

Meine Lesezeichen-Symbolleiste in Firefox

Problem ist, das ich Ordner in meiner Lesezeichen-Symbolleiste habe, die aufgrund des Plugins dann nicht mehr auseinander gehalten werden können.  Es gab bisher eine Hardcore-Lösung, wo in der Datei userChrome.css Code in der Art von:

.bookmark-item[container="true"][label="NAME DES ORDNERS"] {
list-style-image: url('file:///VOLLER PFAD DES BILDES') !important;
-moz-image-region: rect(0px 16px 16px 0px) !important;
}

eingetragen wird. Hat man obiges Plugin installiert existiert die Datei im Dateisystem bereits, und braucht nur gesucht zu werden. Ansonsten liegt die Datei in der Regel im Verzeichnis seines Firefox-Profils im Unterverzeichnis Chrome.

Durch Zufall habe ich jetzt das Addon Bookmark Toolbar Icon gefunden, dass die gleiche Aufgabe erfüllt. Dummerweise funktioniert es nur auf dem Mac, trotzdem kann man nun mit einem der beiden Lösungen obiges Problem umgehen. Es sei denn einer von euch kennt noch eine bessere Lösung!

Ähnliche Beiträge

FoxGuide – Hilfslinien & Grids in Firef... Ich hab mich immer noch nicht dazu entscheiden können, ob Grids noch in sind, oder schon wieder out. Allerdings erscheint mir die folgende FireFox-Ext...
Abonnieren von RSS-Feeds in Firefox 5 (und 4) Manchmal ist der Teufel ein Eichhörnchen, und User Interface Designer Spinner. Ich hab grad fluchend vor Flockes Blog gesessen, und habe versucht den ...
Quelltext im Firefox ansehen Nachdem ich den Validator raus geworfen habe, ging mir die Quelltextanzeige des Firefox (nett ausgedrückt) auf den Nerv! Das Syntax Highlighting geht ...
Photoshop online gibt es nicht? Gibt es doch! Beim Surfen habe ich einen Online-Bildeditor entdeckt, der doch etwas an Photoshop erinnert! :) Der Pixlr Editor bringt alles, mit was Photoshop stark...

Ein Kommentar

  • Hm, ich machs ganz einfach und ohne Plugin: Alle Lesezeichen zusammengefasst in entsprechend benannten Ordnern und die dann in der Lesezeichen-Symbolleiste…
    Vorher hatte ich nur die Favicons sichtbar (einfach Beschreibung der Lesezeichen gelöscht…), dann wurden es aber zuviele Lesezeichen. Hatte zeitweise das „Multirow Bookmarks“ AddOn installiert…

Schreibe einen Kommentar