Hobbytronic 2010 – Hobbytronic 2.0

Tja, ich habe ja letztes Jahr schon drüber geschrieben, das die Hobbytronic in 2009 abgesagt worden ist. Mit ganzen Schulbussen sind wir damals nach Dortmund gefahren um die Messe besuchen zu können, der nachhaltig ein Konzept zur Weiterentwicklung gefehlt hat. Angefangen hat alles mit Elektronik-Bauteilen, doch dann kamen die Heimcomputer. Widerstände brauchte kaum noch einer und deshalb hielt man sich dann bei der Messe mit Computer-Bauteilen für die Bastler und Schrauber über Wasser. Wenn man kein Case Modding betreibt, gehören die Bauteile heutzutage ebenso zu einer aussterbenden Art, wie vor einigen Jahrzehnten die Widerstände und Kondensatoren.

Die Hobbytronic war in einer Sinnkrise, die mit dem Ausfall in 2009 geendet hat, doch jetzt soll alles besser werden, mit der Hobbytronic 2.0! Während das 2.0 bei Nerds wohl nur noch für ein müdes Gähnen sorgen wird, wird die Messe dieses Jahr vom 14.04.2010 bis zum 18.04.2010 in der Westfalenhalle stattfinden – angeblich.

Das zwei punkt null ist durchaus als Hinweis zu verstehen: Denn man begegnet der Sinnkrise scheinbar mit null Innovation und null Änderung am Konzept. Um so lustiger, dass die Westfalenhalle zum genannten Zeitraum KEINE Hobbytronic im Kalender hat, sondern die Intermodellbau, die „früher“ ein Anhängsel der Hobbytronic war.

Stellt sich natürlich die Frage, ob nun 2010 eine Hobbytronic stattfindet, oder nicht, das Internet gab diesbzgl. zumindest keine verlässlichen Information her. Für jegliche Info wäre nicht nur ich dankbar :)

Ähnliche Beiträge

Oh Weh – Adios Hobbytronic! Ich gebe zu, die Nachricht ist durchaus 1a themenfremd, aber schlicht und ergreifend herzzerreißend! :-) Ich kann mich noch gut an die alljährlichen S...

8 Antworten auf „Hobbytronic 2010 – Hobbytronic 2.0“

  1. Wir waren am Donnerstag extra nach Dortmund gereist ( denn der Messetermin steht ja sogar noch heute unter Dortmund-City mit Zeit und Datum in der Dortmunder Westfalenhalle).
    Vor Ort stritt man am Schalter ab, dass diese Termine „unter Westfalenhalle“ laufen???? und vorher schon bekannt war,dass die Messe nicht stattfindet.

    Definitiv also keine Hobbytronic.

    Viele Gäste,die auch aus Holland und Belgien extra angereist sind, waren natürlich stinksauer und sind zurückgefahren.
    Dies zur Hobbytronic 2010

  2. Zitat Andreas Weber :

    Die hobbytronic findet vom vom 14.04.2010 bis zum 18.04.2010 NICHT statt – weder tatsächlich, noch angeblich. Und wie das so ist mit Veranstaltungen, die gar nicht stattfinden: Man findet dazu auch keine Informationen im Internet. Nachdem die hobbytronic bereits 2009 nicht stattfand, ist der Ausfall 2010 keine Nachricht mehr.
    Dass die hobbytronic gar nicht mehr stattfindet, ist natürlich schade. Die Ursachen aber liegen in Veränderungen der Branche, der „Szene“ und der Vertriebsstrukturen für Computer- und Elektronik-Produkte. Alles geht halt mal zu Ende…

    Keine Hobbytronic 2010!
    Ich war selbst da!
    An eine Wiederholung der Hobbytronic – wann auch immer – glaube ich inzwischen nicht mehr.

  3. Zitat Andreas Weber :

    Die Ursachen aber liegen in Veränderungen der Branche, der „Szene“ und der Vertriebsstrukturen für Computer- und Elektronik-Produkte.

    Nach diesen Gesichtspunkten hätte die HobbyTronic schon nach 1991 eingedampft werden können.

  4. Man muss das auch so sehen: Die HobbyTronic war ein Relikt der ’80er Jahre, als Elektronik- und Computer-Basteleien hobbymäßig zusammen gehörten.

    Den guten Ruf der HobbyTronic hat die Dortmunder Messegesellschaft selbst vernichtet. Sie hielten auf Biegen und Brechen am überholten Konzept „Verkaufsmesse“ fest. Dieses Konzept hatte sich spätestens 2003 erledigt. Selbst der dümmste Mensch hat irgendwann gemerkt, daß die Hardware und Software anderswo günstiger zu kaufen gab, als auf der HobbyTronic; selbst beim klassischen Einzelhandel. Das es bis zum Jahr 2009 gedauert hat, ist schon bemerkenswert.

    Mein Computer Club war von 1992 bis 2003 stets mit einem Stand dabei. Und 2003 mussten wir erkennen, daß das „Hobby“ bei der HobbyTronic überflüssig geworden ist. Es war für uns schlicht und ergreifend verschwendete Freizeit, weil kein interessiertes Publikum vorhanden war, sondern nur noch Leute auf der Jagd nach dem vermeintlichen Schnäppchen. Für 2004 meldeten wir uns gar nicht erst an.

  5. Die Intermodellbau war noch nie ein Anhängsel der Hobbytronic! Da stimmt ja wohl die Relation nicht ganz. Die Hobbytronic war zuletzt in einer Halle (3) der Messe Dortmund und zwar mit viel Platz zwischen den Ständen, während zeitgleich die Intermodellbau die übrigen Hallen 1-9 belegte. Früher waren das mal zwei getrennte Ausstellungen zu unterschiedlichen Terminen, die dann zusammengefasst wurden, weil man meinte, in etwa das gleiche Publikum anzusprechen. Meine Ansicht war eher, dass es mit beiden Messen nicht mehr so richtig lief und man daher versuchte, Kosten zu sparen und vom Publikum des jeweils anderen zu profitieren.
    Was die zuletzt 2008 gewesene Hobbytronic geboten hat, war allerdings auch nicht mehr wirklich der Rede wert. Neben ganz wenigen größeren PC- und Software-Vertreibern bestand das Angebot überwiegend aus Billig- und Ramschhändlern für Überflüssiges aller Art. Wenn nicht die einheimischen Schüler hier für wenig Eintritt die neuesten Spiele hätten zocken können, statt in den Unterricht zu gehen, wäre die Hobbytronic wohl schon viel früher ausgestorben.
    Inzwischen dürfen ja auch die Normalverbraucher und Multimedia-Freaks wieder zur Cebit fahren, also braucht die Hobbytronic niemand mehr.
    Schade nur, dass nun auch meine Söhne nicht mehr mit mir nach Dortmund fahren.

    arrow

  6. Die hobbytronic findet vom vom 14.04.2010 bis zum 18.04.2010 NICHT statt – weder tatsächlich, noch angeblich. Und wie das so ist mit Veranstaltungen, die gar nicht stattfinden: Man findet dazu auch keine Informationen im Internet. Nachdem die hobbytronic bereits 2009 nicht stattfand, ist der Ausfall 2010 keine Nachricht mehr.
    Dass die hobbytronic gar nicht mehr stattfindet, ist natürlich schade. Die Ursachen aber liegen in Veränderungen der Branche, der „Szene“ und der Vertriebsstrukturen für Computer- und Elektronik-Produkte. Alles geht halt mal zu Ende…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.