Font Dragr – Fonts für den Einsatz im Web einfach ausprobieren

Der Font Dragr ist eine ziemlich coole Sache, man kann einen beliebigen Font einfach auf eine dafür vorgesehene Fläche mittels Drag&Drop ziehen, und der Font Dragr zeigt dann die komplette Website in diesem Font an. Hat man mehrere Fonts hochgeladen, kann man einfach zwischen diesen verschiedenen Fonts hin und herschalten.

Screenshot von Font Dragr

Ok, keine Revolution, warum ich das so geil finde? Das Tool benutzt dermaßen viel HTML5 und CSS3, das man es durchaus als Referenz-Implementation sehen kann. Zum einen zeigt die Seite fast alle neuen Features von CSS3, zum anderen verwendet es auch eine ganze Menge HTML5 (zum Beispiel: Drag & Drop, Offline-Speicherung von Daten ind die File API).

Also einfach mal gucken und staunen, was man mit CSS3/HTML5 so hinbekommt. Wie man sieht, kann man es nicht nur für hochtrabende Web-Applikationen benutzen, sondern auch für die einfachen Dinge im Leben.

Ähnliche Beiträge

Wolfenstein 3D in HTML5 Seinerzeit, in der grauen Vorzeit, auf meinem 286er von Vobis gab es einen Meilenstein der Spielgeschichte: Wolfenstein 3D. Vorausgesetzt man hatte be...
Heatmap mit dem HTML5 Canvas Element Heatmaps sind sinnvolle kleine Helferlein bei der Analyse einer Webpage. Ich habe schon darüber berichtet wie man mit der Open Source Clickheat eine f...
HTML5 Canvas Cheat Sheet Kurz und schmerzlos: heute gib es ein Cheat Sheet für das HTML5 Canvas-Element, das als PDF oder als PNG heruntergeladen werden kann. Auch wenn es mir...
LimeJS – HTML5 Spiele Framework Darüber das HTLM5 der Weg in die Zukunft ist, und nicht Flash, lasse ich mich heute mal nicht aus (dann haut ihr mich wieder!:) Aber es ist schön anzu...

Schreibe einen Kommentar