Pictaculous – Farbschemas passend zu einem Bild

Dienste die einem Designer auf abwegigen und manchmal auch abartigen Wegen Farbschemas vorschlagen, gibt es ja zu Genüge (zum Beispiel Adobe Kuler), zumeist bringt das Ganze aber trotzdem noch einiges an Arbeit mit sich. Denn normalerweise sitzt man nicht vor einer weißen Seite und legt drauf los, sondern man erhält zumindest von Werbetreibenden unternehmen das sogenannte Key Visual. Dies ist mehr oder weniger die Grundlage der Kampagne und in den meisten Fällen ein Ambiente-Foto, das manchmal das Produkt enthält, manchmal aber auch nur eine Stimmung transportieren soll.

Natürlich soll sich zum einen das Key Visual auf der Webseite wiederfinden, aber auch die damit verbundene Farbwelt. Trotzdem ist, dass Ganze nicht so einfach, wenn man sich in der Farbwelt bewegt. Ein blauer Himmel in einem Foto passt nicht gut zu einem blauen Hintergrund der HTML-Seite. Deshalb weichen die meisten Markenseiten auf schwarze oder weiße Hintergründe aus. Dennoch können die Elemente aus dem Bild für die Gestaltung übernommen werden.

Beispiel eines mit Pictaculous erstellten Farbschemas

Pictaculous macht nichts anderes als ein Farbschema vorschlagen, das auf einem hochgeladenen Bild basiert. Dabei spricht es via API mit Adobe Kuler und COLOURLovers, um das beste Ergebnis zu erzielen.  Aus dem Ergebnis der Vorschläge errechnet Pictaculous dann drei Grundfarben, die für das Design verwendet werden können.

3 Antworten auf „Pictaculous – Farbschemas passend zu einem Bild“

  1. Ein sehr interessanten Tool.

    Ich habe gerade ein paar Bilder durchprobiert und die Ergebnisse sind mehr als akzeptabel. Wird wohl in Zukunft des öfteren zum Einsatz kommen, da ich bisher immer meine Mühe mit der Farbwahl hatte…

    Danke für den Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.