Datenvisualisierung in HTML5 mit HumbleFinance

Fast jedes Trackingtool bzw. eCommerce-Paket visualisiert heutzutage Daten als Graphen. Dabei werden entweder Verkaufszahlen oder Besucherzahlen in netten Grafiken visualisiert. Beispiele hierfür sind zum Beispiel das Dashboard von Google Analytics, bzw. das Dashboard von Magento. Die meisten dieser Systeme haben jedoch eins gemeinsam: Anstatt die Daten direkt darzustellen, schicken sie diese an ominöse Flash-Movies, die diese Aufgabe dann übernehmen. Gefüttert wird das Movie in der Regel mit AMF oder XML. weiterlesen

Links der Woche XL

Frei nach dem Motto „Vor dem Spiel ist nach dem Spiel“ hier noch schnell die Links der Woche um die Zeit bis Deutschland : Serbien todzuschlagen! ;)

  • 50 Amazing CSS3 Image Galleries, Sliders, Animations
    Über 50 ziemlich nette Beispiele zum Einsatz von CSS3
  • jQuery 1.4.2 Visual Cheat Sheet
    Cheat Sheet für die aktuelle jQuery Version
  • Neue Features in Smarty 3
    Nette Zusammenfassung der neuen Features in Smarty 3
  • Boolean: The Pixel Icon City
    Über 100 freie Icons im Format 16×16
  • Keep Flash 10.1 in Full Screen on a Second Monitor
    Passend zur WM: Wie man Flash in einen Fullscreen-Modus versetzt (und dort belässt)
  • 50+ Really Useful Free Professional Icon Sets
    Über 50 ziemlich nette Icon Sets zur freien Verwendung
  • weiterlesen

    CSS3 Generator

    CSS3 ist schön, CSS3 ist nett, CSS3 macht in jedem Browser was es will, und insbesondere etwas anderes. Der Trick an CSS3 ist nicht es zu verwenden, sondern es so zu verwenden, dass es in jedem Browser funktioniert. Hinzu kommen, dass man sich mit einigen –moz und –webkit herumschlagen muss, da (warum auch immer) Firefox und Safari bzgl. der Terminologie eigene Vorstellungen haben. weiterlesen

    CSS Sprite Generator

    CSS Sprites sind meistens eine nette Sache, wenn auch mit einigen Unzulänglichkeiten bei diversen Browsern versehen. Zusammenfassend kann man sagen, das die CSS Sprites schlicht und ergreifend dazu dienen, die Anzahl der Requests auf einen Webserver zu verringern. Denn eine Webseite kann um so schneller ausgeliefert werden, desto weniger Bilder sie enthält. weiterlesen