CSS3 Generator

CSS3 ist schön, CSS3 ist nett, CSS3 macht in jedem Browser was es will, und insbesondere etwas anderes. Der Trick an CSS3 ist nicht es zu verwenden, sondern es so zu verwenden, dass es in jedem Browser funktioniert. Hinzu kommen, dass man sich mit einigen –moz und –webkit herumschlagen muss, da (warum auch immer) Firefox und Safari bzgl. der Terminologie eigene Vorstellungen haben.

Screenshot des CSS3 Generators

Ein automatischer CSS-Generator ist eigentlich für einen Web-Entwickler nicht notwendig, der muss das auch ohne hinkriegen, der CSS3 Generator bildet da aber einen kleinen wenn auch feinen Unterschied. Zentral an einem Ort sind alle neuen CSS3-Techniken so abgebildet, das sie in allen Browsern gleich funktionieren. Statt nach Lösungen zu suchen, kann man sie beim CSS3 Generator einfach verwenden.

Als zentraler Anlaufpunkt ist der Generator wirklich spitze, auch wenn man sich etwas schlecht dabei fühlt, so etwas gebrauchen zu müssen. Es bietet den großen Vorteil das Ich schnell und sicher an einem zentralen Punkt zu einem Ergebnis komme, das ich zuvor erst bei Google hätte in Erfahrung bringen müssen.

Ähnliche Beiträge

Das Wunder des Live Reloads Ich zeige mich ja selten begeistert von Neuerungen muss ich sagen, ich könnte durchaus noch mit dem Notepad entwickeln wenn ich es wollte. Nach wochen...
Adobe Brackets – Code Editor für HTML, CSS &... Nach gefühlten 25 Jahren, dem Plattmachen von Homesite und einigen Versuchen Dreamweaver irgend etwas sinnvolles abzugewinnen glaubt jetzt wohl schein...
Backgrounds für Grid Based Layouts Okay, ich gebe zu, der Titel ist maximal mystisch, passt aber ;) Ich glaube zum Grid Based Design brauche ich nichts mehr zu sagen, und es gibt ja auc...
Typetester – online CSS für Fonts erstellen und ve... Die Definition eines Fonts ist jedes Mal aufs Neue ein ziemliches Rumgemurkse. Es ist zwar nicht schwer eine Verdana auszusuchen, aber aufgrund der vi...

Schreibe einen Kommentar