Datenvisualisierung in HTML5 mit HumbleFinance

Fast jedes Trackingtool bzw. eCommerce-Paket visualisiert heutzutage Daten als Graphen. Dabei werden entweder Verkaufszahlen oder Besucherzahlen in netten Grafiken visualisiert. Beispiele hierfür sind zum Beispiel das Dashboard von Google Analytics, bzw. das Dashboard von Magento. Die meisten dieser Systeme haben jedoch eins gemeinsam: Anstatt die Daten direkt darzustellen, schicken sie diese an ominöse Flash-Movies, die diese Aufgabe dann übernehmen. Gefüttert wird das Movie in der Regel mit AMF oder XML.

Demo-Anwendung von HumbleFinance

Dies ist weder sinnvoll noch performant. Sinnvollerweise könnte man das Ganze unter anderem zum Beispiel mit dem Canvas-Element von HTML5 lösen. Dies ist zwar aufwendig, aber möglich. Noch einfacher wird, dass Ganze wenn man eine fertige, auf HTML5 basierende Toolbox verwendet! HumbleFinance ist eine solche Toolbox, die eigentlich zur Visualisierung von Geschäftszahlen (Aktienkurse) gedacht ist, sicher aber natürlich auch zweckentfremden lässt.

Die Demo besitzt die gleiche Funktionalität wie Google Finance, das wiederum Flash benutzt. Schnell merkt man bei der Anwendung wie hochperformant HTML5 sein kann und eigentlich sollte das Tool Standard für 2D-Graphen im Internet werden: schneller und einfacher geht es nicht mehr!

Ähnliche Beiträge

DropArea – Bildupload mit HTML5 und jQuery Das Input-Feld vom Typ File ist ein ausgesprochener Störenfried! Keine Präsentation einer fertigen Website ohne Diskussion darüber, wieso der "Durchsu...
HTML5Rocks – HTML5 und CSS3 von Google Mit HTML5Rocks beglückt uns Google mit einer Art eierlegenden Wollmilchsau für HTML5 & CSS3, der man eine Rosa-Google-Brille angezogen hat. Die Se...
HTML5 Validierung mit jQuery HTML5 besitzt eine eingebaute Validierung für Formular-Elemente, das dumme ist nur, diese funktioniert derzeit nur auf Webkit-Browsern und nicht auf F...
Modernizr – HTML5 und CSS3 mit Fallback Manchmal ist der Teufel ein Eichhörnchen, und scheinbar hat er sich an einem langen Winterabend überlegt, der beste Weg die Menschheit zu quälen wären...

Schreibe einen Kommentar