Kommentare des Autors hervorheben

Immer wieder stolpere ich über Blog-Betreiber, die ziemlich fluchen, weil die eigenen Kommentare nicht vernünftig hervorgehoben werden. Die Lösung ist über das Template relativ einfach, wir aber zumeist falsch verwendet, da immer nur mittels $comment->user_id der Benutzer mit der Id 1 (also Admin) berücksichtigt wird.

Hat man nun einen Blog mit mehreren Schreibern ist das Triggern auf die Id 1 ziemlich sinnlos, da alle Autoren ausser dem Admin natürlich nicht die Id 1 besitzen. Die Lösung für dieses Problem ist dabei ebenso einfach, wie die eigentlichen Vorschläge die in jedem zweiten Blog zu finden sind: $authID=get_the_author_meta(‚ID‘);

Zunächst ermittelt man die Id des Autors, vergleicht diese mit der Id des Kommentar-Schreibers und schon hat man ein Kommentar-Highlighting das wirklich für alle Autoren funktioniert:

<li class="comment-container
 
    <?php
        $authID=get_the_author_meta('ID');
        if($authID == $comment->user_id)
            $oddcomment = 'authcomment';
        echo $oddcomment;
    ?>"  id="comment-<?php comment_ID(); ?>">
    //...
</li>

Ähnliche Beiträge

Toolbox-Plugin für WordPress-Snippets Frei nach dem Motto: besser spät als nie möchte ich an dieser Stelle über das neueste WordPress Plugin von Sergej Müller berichten. Nachdem schon zu G...
Komprimierung von Bildern in WordPress Bei dem derzeitigen Hype um Caching aller Art in WordPress wird meines Erachtens ein wichtiger Punkt außer Acht gelassen: die Bilder! Und dazu zähle i...
WordPress, Firefox und das verloren gegangene Logi... Seit geraumer Zeit habe ich hier ein ziemlich nerviges Problem in der Kombination WordPress / Firefox! Ich habe einen Teil meiner Passwörter im Firefo...
WordPress-Optimierung für Doofe – oder auch: selbs... Höllenbrut und Satans Asche, der Doofe war in diesem Fall wohl ich! :) nachdem ich euch seit geraumer Zeit mit Optimierungs-Vorschläge belagere und di...

3 Antworten auf „Kommentare des Autors hervorheben“

  1. Pingback: Linkhub – Woche 22-2010 - pehbehbeh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.