Kommentare des Autors hervorheben

Immer wieder stolpere ich über Blog-Betreiber, die ziemlich fluchen, weil die eigenen Kommentare nicht vernünftig hervorgehoben werden. Die Lösung ist über das Template relativ einfach, wir aber zumeist falsch verwendet, da immer nur mittels $comment->user_id der Benutzer mit der Id 1 (also Admin) berücksichtigt wird.

Hat man nun einen Blog mit mehreren Schreibern ist das Triggern auf die Id 1 ziemlich sinnlos, da alle Autoren ausser dem Admin natürlich nicht die Id 1 besitzen. Die Lösung für dieses Problem ist dabei ebenso einfach, wie die eigentlichen Vorschläge die in jedem zweiten Blog zu finden sind: $authID=get_the_author_meta(‚ID‘);

Zunächst ermittelt man die Id des Autors, vergleicht diese mit der Id des Kommentar-Schreibers und schon hat man ein Kommentar-Highlighting das wirklich für alle Autoren funktioniert:

<li class="comment-container
 
    <?php
        $authID=get_the_author_meta('ID');
        if($authID == $comment->user_id)
            $oddcomment = 'authcomment';
        echo $oddcomment;
    ?>"  id="comment-<?php comment_ID(); ?>">
    //...
</li>

Ähnliche Beiträge

Bessere WordPress Suche mit Relevanssi Die WordPress-Standard-Suche ist gewöhnungsbedürftig (um es mal sehr nett auszudrücken). Anstatt permanent am Design des Backends herumzuschrauben wür...
Verve Meta Boxes – Aufgebohrte Custom Fields für W... Custom Fields in WordPress sind einer sehr sinnvolle Sache, die es erlauben, einen Beitrag um zusätzliche Felder zu erweitern. Eine große Menge an Plu...
WordPress mit Lucene Es gibt Dinge, die sind in PHP gut umzusetzen, andere Dinge funktionieren besser mit Java. In letzter Zeit hat sich herauskristallisiert, dass viele g...
Ich kann WordPress! Früher war ja alles besser, da hatte man ein wenig HTML, ein wenig CSS und man freute sich wenn man 5 einzelne Grafiken mittels eines Table zu einer g...

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar