Noch mehr Cheatsheets: DevCheatSheet

Nachdem ich erst vor kurzem Quicklycode vorgestellt habe, ist nun mit DevCheatSheet ein weiterer Dienst aufgetaucht, der sich auf das Sammeln von Cheatsheets spezialisiert hat. Dabei bietet er eine weit größere Auswahl als quicklycode und vor allem auch Support für ältere Anwendungen.

Screenshot von DevSheetCheat

Mehr bedeutet in diesem Fall rund 1.600 Cheatsheets in mehreren Formaten.  Vor allem unterstützt DevCheatSheet auch Rubriken, die nicht direkt Programmierer ansprechen. Wehr zum Beispiel immer schon ein Cheatsheet für MS Office, Twitter oder Google haben wollte ist bei DevCheatSheet gut aufgehoben. Was dem Dienst allerdings fehlt, ist eine Bewertungsmöglichkeit, aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.

Ähnliche Beiträge

Cheat Sheets für Webentwickler Cheat Sheets sind eine ziemlich coole Sache, ich habe mir vor Jahren für die kleinen Helfer extra ein Laminier-Gerät gekauft. Sie sind insbesondere da...
Cheat Sheets für Webworker Cheat Sheets sind eine sehr sinnvolle Sache, ich habe mir seinerzeit extra wegen der kleinen Helfer ein Laminiergerät angeschafft. Inzwischen brauche ...
quicklycode – Cheat Sheets für Alle Cheat Sheets sind eine nette Sache, vor allem wenn man sie gesammelt an einem Ort findet, wie zum Beispiel hier im Blog eine nette Liste für Webworker...

2 Antworten auf „Noch mehr Cheatsheets: DevCheatSheet“

  1. Pingback: Linkhub – Woche 28-2010 - pehbehbeh
  2. Pingback: Digital Life – Links des Tages vom 15.07.2010 » blog einnahmen, cheatsheets, html 5, inspiration, workshop wordpress » Digital Life

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.