HostsMan – endlich ein Editor für die Windows Hosts Datei

Mit Windows lässt sich einiges anfangen, auch virtuelle Hosts einrichten. Dies benötigt man vor allem dann, wenn man auf dem lokalen Rechner mehrere Webpräsenzen parallel laufen lassen will, oder dies auf einem Entwicklungsserver bewerkstelligen möchte bei dem man dann keinen eigenen Nameserver einrichten will.

Das Dumme an der Sache ist nur, dass die Hosts-Datei ziemlich versteckt liegt (%SystemRoot%\system32\drivers\etc\hosts) und vor allem bei fast jedem Windows woanders zu finden ist. Erschwerend kommt hinzu das unter Umständen nach ändern der Datei unter Windows der DNS-Cache geflushed werden muss. Es macht auch keinen großen Spaß die Datei letztendlich mit Notepad zu editieren.

Screenshot von HostsMan

Spaßiger ist da schon der HostsMan das zum einen das bequeme Editieren der Datei erlaubt, zum anderen auch noch einige Zusatzfeatures bietet. Dazu gehört zum Beispiel das automatische Backup der Datei, was zumindest für mich ein sehr nettes Feature ist. Letztendlich lässt sich das auch durch deine Desktop-Verknüpfung lösen, aber ein spezialisierter Editor macht schon was her.

Ähnliche Beiträge

Virtuelle Desktops in Windows Wenn man mal ehrlich ist: Was einen Mac oder auch Linux so richtig interessant macht, sind nicht nur die Klickibunti-Oberflächen, sondern die virtuell...
Quick Access Bar für Windows And now for something completely different ;) Ein kleiner Ausflug in die Windows-Welt kann sicher nicht schaden :) Mit Windows 7 hat sich mein Nutzung...

2 Antworten auf „HostsMan – endlich ein Editor für die Windows Hosts Datei“

  1. Funktioniert das Tools mit Windows 7 auch?
    Bei den vorherigen Versionen war das Editieren der hosts ja relativ entspannt und ich hab das prinzipiell händisch gemacht, aber seit Windows 7 lässt sich die Datei nur noch über Umwege editieren.

  2. Naja, meine paar Test-Domains kriege ich schon per Hand rein. Macht man ja auch nicht täglich. ;)
    Aber bei größeren Sachen ist das Programm sicher eine Erleichterung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.