Skalierbare JavaScript Application Architektur

Ich habe gerade bei Nettuts ein interessantes Video gefunden, das ich euch nicht vorenthalten möchte. In rund einer Stunde erklärt Nicholas Zakas eine skalierbare JavaScript Architektur für Applikationen. Zugegebenermaßen recht nerdig, aber durchaus interessant. Nicholas ist unter anderem an der Entwicklung der Yahoo Homepage beteiligt und versteht es, Zusammenhänge so zu erklären, das man selbst abgefahrene Konzepte gut verstehen kann. Einige der Standard-JavaScript-Bücher entstammen seiner Feder. Hier das Video:

Ähnliche Beiträge

Bei der Navigation mit der Tastatur arbeiten In letzter Zeit hat sich das Web durch Online-Anwendungen auf die Fahne geschrieben, Desktop-Anwendungen ablösen zu wollen bzw. zu ersetzen. Die Ansät...
LimeJS – HTML5 Spiele Framework Darüber das HTLM5 der Weg in die Zukunft ist, und nicht Flash, lasse ich mich heute mal nicht aus (dann haut ihr mich wieder!:) Aber es ist schön anzu...
Cartoview – Mashups Made Simple Zu jeder besseren Web2.0-Anwendung gehört heutzutage eine Map, sei es nur um Daten zu visualisieren, aber auch zur Nutzung von Location Based Services...
Die Installation von CoffeeScript CoffeeScript ist eine feine Sache, um schneller einfacher lesbareres JavaScript zu erstellen. Es ist eine Meta-Sprache die JavaScript entschärft und -...

6 Antworten auf „Skalierbare JavaScript Application Architektur“

  1. Hallo Guido,
    ich habe Deinen Blog sowie diesen Beitrag über t3n 2010 Blog-Voting gefunden. Wenn ich mir das Video anschauen möchte, erhalten ich den Hinweis: This video is not avaliable in your location.

    Ich gehe davon aus, dass Du dieses Video in 2010 aus Deutschland ohne Proxy Dir angeschaut hast. Ist dem so?

    Und wenn, ist das hier eine Auswirkung vom JMStV? Hast Du eine Erklärung hierfür?

    Gruß
    Niko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.