Icon-Editor in HTML5 – Der x-icon-editor

Windows und das Favicon – zwei Welten treffen sich! ;) Die Web-Entwicklung befindet sich so lange in ruhigen Bahnen bis ein Kunde auf die Idee kommt ein Favicon besitzen zu müssen (was heutzutage wohl selbstverständlich sein sollte), dann steht man da mit seinem Windows und wundert sich darüber, wie man wohl ein Icon erstellen soll.  Windows-Bordmittel fallen flach, und auch Adobe gibt nicht viel auf Icons. In der Regel fährt man am besten mit Tools von Drittanbietern oder nimmt bereits fertige Favicons die man aus einer der vielfältig vorhandenen freien Sammlungen hat, und grad zum Projekt passt.

Screenshot des x-icon-editors

Interessanterweise existiert nun mit dem x-icon-editor ein Online-Icon-Editor, der aus vielerlei Hinsicht interessant ist. Zum einen natürlich weil es ein Icon-Editor ist – und noch nicht einmal der schlechteste ;) Das kleine Tool erstellt online Dateien im ICO-Format und beherrscht auch mehrere Auflösungen in einer solchen Datei. Es kann bestehende Daten importieren und kann pixelgenau mit einer RGB-Farbpalette zeichnen.

Interessant ist es aber auch, weil es sich um eine sehr schöne Umsetzung des <CANVAS>-Elements aus HTML5 handelt. Das Tool setzt auf jQuery auf und benutzt keine fertige UI. Wer also mal sehen will, wie HTML5 geht, einfach mal in den Quelltext schauen, und ansonsten: feiner, sinnvoller und ser einfach zu benutzender Icon-Editor! ;)

Ähnliche Beiträge

Zebra – der Desktop im Browser mit HTML5 Inzwischen sollte es sich bis in die hinterste Ecke herum gesprochen haben das in ein paar Jahren alles in der Cloud passiert, und somit im Browser. I...
Automatoon – HTML5 Animationen Deluxe Bei meinem ersten Besuch auf Automatoon gab es ein ziemliches auf und ab, angefangen bei "Das kann ja jeder" über "Wie haben sie das bloss gemacht" bi...
Font Dragr – Fonts für den Einsatz im Web einfach ... Der Font Dragr ist eine ziemlich coole Sache, man kann einen beliebigen Font einfach auf eine dafür vorgesehene Fläche mittels Drag&Drop ziehen, u...
Adobe Brackets – Code Editor für HTML, CSS &... Nach gefühlten 25 Jahren, dem Plattmachen von Homesite und einigen Versuchen Dreamweaver irgend etwas sinnvolles abzugewinnen glaubt jetzt wohl schein...

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar