Icon-Editor in HTML5 – Der x-icon-editor

Windows und das Favicon – zwei Welten treffen sich! ;) Die Web-Entwicklung befindet sich so lange in ruhigen Bahnen bis ein Kunde auf die Idee kommt ein Favicon besitzen zu müssen (was heutzutage wohl selbstverständlich sein sollte), dann steht man da mit seinem Windows und wundert sich darüber, wie man wohl ein Icon erstellen soll.  Windows-Bordmittel fallen flach, und auch Adobe gibt nicht viel auf Icons. In der Regel fährt man am besten mit Tools von Drittanbietern oder nimmt bereits fertige Favicons die man aus einer der vielfältig vorhandenen freien Sammlungen hat, und grad zum Projekt passt.

Screenshot des x-icon-editors

Interessanterweise existiert nun mit dem x-icon-editor ein Online-Icon-Editor, der aus vielerlei Hinsicht interessant ist. Zum einen natürlich weil es ein Icon-Editor ist – und noch nicht einmal der schlechteste ;) Das kleine Tool erstellt online Dateien im ICO-Format und beherrscht auch mehrere Auflösungen in einer solchen Datei. Es kann bestehende Daten importieren und kann pixelgenau mit einer RGB-Farbpalette zeichnen.

Interessant ist es aber auch, weil es sich um eine sehr schöne Umsetzung des <CANVAS>-Elements aus HTML5 handelt. Das Tool setzt auf jQuery auf und benutzt keine fertige UI. Wer also mal sehen will, wie HTML5 geht, einfach mal in den Quelltext schauen, und ansonsten: feiner, sinnvoller und ser einfach zu benutzender Icon-Editor! ;)

Ähnliche Beiträge

JavaScript & Canvas anstatt Visio Das Canvas-Element kann schön zeichnen und die Entwicklung geht klar vom Desktop weg hin zur Cloud, was dann fehlt sind die entsprechenden Lösungen. N...
Webflow – komplettes CSS3 für Seiten online ... CSS3 Online-Editoren gibt es ja einige in der Cloud. Meistens sind diese für spezialisierte Anwendungen wie zum Beispiel Gradients oder Buttons. Will ...
Sublime Text 2 für PHP aufrüsten Vor rund einem Jahr habe ich mir ein MacBook Pro gekauft, einfach mal um zu gucken. Zumindest war das der Plan, inzwischen sieht meine Welt eher so au...
Wie man CSV-Dateien richtig (und ohne Excel) bearb... Der Titel sagt es eigentlich schon aus, und dieser Beitrag ist eine neue Folge aus der Serie „Web-Entwickler am Rande des Nervenzusammenbruchs“! Gerad...

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar