Sprite Cow – CSS Sprite nach CSS

CSS Sprites sind höchst nützliche kleine Dinger, um Ladezeiten zu verkürzen, vor allem wenn man ein passendes Caching / Expire im Apache damit verbindet. Es gibt in der Cloud tausende Services, die aus vielen kleinen Icons ein CSS-Sprite mit passendem CSS erstellen. Aber wenn man ein eigenes Sprite erstellt, oder einfach nur an das Icon innerhalb eines Sprites kommen will, hat man verloren.

Screenshot der Sprite Cow

Die Sprite Cow erledigt direkt zwei Aufgaben: man kann ein beliebiges transparentes PNG hochladen und anzeigen lassen. Durch Klick auf ein Icon erhält man dann das passende CSS, um dieses entweder zu verwenden oder in ein eigenes CSS einzubinden. Eine sehr sinnvolle Sache wie ich finde, denn wenn ich ein Sprite mit passendem CSS habe bedeutet das noch lange nicht, das ich das Icon wiederfinde!

Ähnliche Beiträge

Clean CSS – in CSS Dateien mal so richtig au... Wenn man mal ehrlich ist: kaum eine CSS-Datei entspricht irgendeinem Standard, geschweige denn irgendeiner Norm. Erschwerend kommt hinzu, dass zwei (a...
Typetester – online CSS für Fonts erstellen und ve... Die Definition eines Fonts ist jedes Mal aufs Neue ein ziemliches Rumgemurkse. Es ist zwar nicht schwer eine Verdana auszusuchen, aber aufgrund der vi...
COPASO – Farbpalette für das Webdesign Adobe Kuler war mal cool, macht aber schon ziemlich lange nicht mehr das, was ich als sinnvoll erachte. Viel besser finde ich es, die Farbpaletten auf...
CSS3 Generator CSS3 ist schön, CSS3 ist nett, CSS3 macht in jedem Browser was es will, und insbesondere etwas anderes. Der Trick an CSS3 ist nicht es zu verwenden, s...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.