Webworking heute in IPv6

Domainfactory, Provider meiner Wahl, ist so nett, heute am Welt IPv6-Tag dem Blog eben dieses zu spendieren. Stell sich natürlich die Frage, wieso macht man sowas! ;) Hierzu mal ein Ausschnitt auf der offiziellen Ankündigungsmail:

Am 08. Juni 2011 werden am IPv6-Welttag viele große und kleine Webseiten Ihre Angebote neben dem bekannten IPv4-Protokoll auch über das neue IPv6-Protokoll bereitstellen, um so die Verbreitung des Internet-Protokolls der Zukunft zu fördern und in einem breit angelegten Versuch zu testen.

Wir freuen uns Sie hiermit darüber informieren zu dürfen, dass neben Google, Facebook und vielen anderen Angeboten auch Ihre Webseiten bei domainFACTORY am IPv6-Welttag teilnehmen werden! Hierzu sind von Mittwoch, den 08.06.2011, um 08:00 Uhr bis einschließlich Donnerstag, den 09.06.2011, um 08:00 Uhr, Ihre bei domainFACTORY gehosteten Webseiten über IPv6 zu erreichen. Selbstverständlich ist dabei während des gesamten Testzeitraumes eine parallele Verfügbarkeit durch das reguläre IPv4-Protokoll sichergestellt.

Sehr nett wie ich finde, dummerweise sollte es aber immer so sein. Denn das auf der einen Seite die Provider weinen das die IP-Adressen ausgehen, auf der anderen Seite aber ein Protokoll, das dieses Problem beheben würde vernachlässigen, passt nicht zusammen. Insofern freut es mich das Domainfactory zumindest mal auslotet was geht. Was wiederum zur Frage führt, was nutzt es einem Provider IPv6 zu besitzen, wenn der geneigte Surfer es ignoriert.

Mal Hand aufs Herz – wer von euch benutzt denn nur (und ausschließlich) IPv4 und verwendet IPv6 nicht parallel? Wahrscheinlich die meisten! Insofern entsteht kein Druck auf die Provider, der Durchschnitts-Surfer weiß sowieso nicht worum es hier eigentlich geht, und irgendwie habe ich das Gefühl es passiert erst richtig was, wenn die IP-Adressen wirklich aus sind …

Ähnliche Beiträge

Jehova Zugegebenermaßen gibt es bessere Titel für Artikel, auf der anderen Seite hielt ich ihn nach so einer langen Zeit der Abwesenheit für durchaus angemes...
Gastbeitrag bei T3N: Caching in WordPress Zugegebenermaßen ist der Titel "Jenseits des Optimierungs-Wahns – Wie man WordPress wirklich schneller macht" etwas reißerisch, zumal die vorgeschlage...
Webworking Themenvorschläge & Fragen Ich bin schon seit geraumer Zeit Fan der Ideenschmiede von PHPHatesMe. Zum einen hat sich aber Nils stets geweigert mir den Quelltext zu geben - weil ...
Geburtstags-Gewinnspiel: Die Gewinner Schon wieder eine Woche um, und das Gewinnspiel ist beendet! Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei meinen Sponsoren Galileo Computing, O’Re...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.