Mitbewerber checken mit der FeedBurner Awareness API

So gut wieder jeder Blog hat die Awareness API von FeedBurner im Einsatz. Dies ist zwar keine Default-Einstellung, aber wenn man die Anzahl der Abonnenten in externen SEO-Tools oder auch dem WordPress-Dashboard anzeigen will, führt kein Weg an der Aktivierung vorbei. Manche Blogs zeigen die Anzahl der Abonnenten direkt auf der Startseite (wie zum Beispiel hier im Blog), andere zeigen sie nicht. Und dann gibt es noch die Aspiranten die eine Abonnenten-Zahl angeben, die ein vielfaches der tatsächlichen FeedBurner-Zahlen entsprechen.

Eingeschaltete Awareness API im Backend von FeedBurner

Erstaunlicherweise durfte ich heute feststellen, dass es durchaus Blog-Betreiber gibt, die denken ihre Abonnenten-Zahlen sind trotz aktivierter Awareness-API geheim. Dem ist nicht so – die Antwort der API ist öffentlich und in keinster Weise geschützt! Habe ich folgende Feed-URL

http://feeds.feedburner.com/GuidoMuehlwitz

brauche ich mir nur die ID des Feeeds zu nehmen (in diesem Falle GuidoMuehlwitz) und folgenden Link aufzurufen:

http://feedburner.google.com/api/awareness/1.0/GetFeedData?uri=GuidoMuehlwitz

Wenn die API dann zur Abwechslung auch mal Daten liefert lassen sich so die Abonnentenzahlen auslesen. Aber auch statistische Daten über den Feed können problemlos abgefragt werden.

 

Ähnliche Beiträge

Ankündigung Artikel-Serie Google Maps API Nachdem ich jetzt längere Zeit mit KML-Dateien für Google Earth herumgespielt habe, habe ich beschlossen das sich der Nutzen für eine Webseite, eine s...
FeedBurner bald ohne Twitter? Ich hatte testweise bei FeedBurner das Twittern ausgeschaltet, da mein Google+ dank ifttt teilweise gleichzeitig auf einen neuen Blog-Artikel hinweist...
Quo Vadis FeedBurner? Alle die mir auf Twitter folgen wissen inzwischen, dass ich den Blog auf FeedBlitz umgestellt, und FeedBurner entsorgt habe. Der Dienst hat in den ver...
Achtung! Umstellung auf FeedBurner! Wegen nachhaltiger Performance-Probleme habe ich heute den RSS-Feed auf FeedBurner umgestellt. Dies entlastet zum einen meinen vServer, zum anderen be...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.