Passwortstärke mit Javascript Anzeigen

Es gibt doofe Passwörter, wie zum Beispiel das Wort passwort, und es gibt relativ gute Passwörter, wie zum Beispiel p4$$w0r7, und es gibt noch bessere Passwörte, wie sie zum Beispiel KeePass generiert. Manche Leute wissen das ihr Passwort doof ist, andere Leute verwenden auf allen Seiten das gleiche Passwort, und die meisten sind durch Social Engineering sowieso direkt heraus zu bekommen.

Screensite der Password Strength Website

Problem ist, das entweder das Wissen, dass ein Passwort schlecht ist gar nicht existiert,bzw. die Leute gar nicht wissen, wie sie ein geeignetes Passwort generieren. Seiten, bei denen es darauf ankommt, das im eigenen Interesse nicht jeder Hinz & Kunz rein kommt benutzen geschickterweise einene Prozentbalken, der die Passwortstärke anzeigt.

Mit dem Password Strength Meter Tutorial ist es recht einfach, eine eigene Anzeige für die Passwortstärke in Javascript zu basteln.  Zumindest bekjommt man einen Eindruck davon wie es gehen könnte. Wenn man es einmal fertig hat, hat man es ziemlich schnell in Anmelde-Formulare rein kopiert – vielleicht sollte man sich einmal überlegen ob es für zukünftige Entwicklungen Sinn macht.

Ähnliche Beiträge

Wie man AdBlock blockt, und warum AdBlock ist eine Extension für diverseste Browser, die durchaus ihre Daseinsberechtigung besitzt - zum Beispiel dann wenn ich auf der Startseite der T...
Starke Passwörter mit jQuery Ich hatte ja erst unlängst auf ein Tutorial zum Thema Passwortstärke hingewiesen, das Thema wird immer wichtiger da der Benutzer es von sich aus nicht...
Intelligentes Cropping von Bildern für Responsive Wenn man sich mal so umschaut im Bereich Responsive Websites könnte man durchaus die folgenden Eindrücke gewinnen: a) Wir machen das weil wir müssen, ...
jQuery Form Wizard Web-Formulare können einfach sein, aber auch ganz schön komplex werden. Besonders eklig können diejenigen werden, die auf mehrere Seiten aufgeteilt we...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.