Großes kündigt sich an: Drupal 8 goes Symfony2

Man kann heutzutage einfach nicht mehr alles selbst machen, und das wird man sich wohl auch bei Drupal 8 gedacht haben, bei dem es sich ja eher um einen Baukasten handelt, als ein Out-of-the-Box-System. Entsprechend ist es nur logisch das man den Kern auf ein bereits existierendes Framework umstellt, und dann auch noch ein feines: Symfony2.

 

Screenshot der Symfony Homepage

Man darf abwarten was genau alles auf Symfony2 umgestellt wird, so wie es aussieht soll nicht Drupal komplett auf Symfony2 umgestellt werden, sondern der Kern nur um Komponenten von Symfony erweitert werden. Zumindest lässt dies dieser offizielle Blogpost vermuten. Es dürfte interessant zu beobachten sein, welche weiteren Synergien sich daraus ergeben, da ja auch phpBB4 sich in die Richtung Symfony2 entwickeln wird.

Das Drupal Forum würde ich mal bestenfalls als bedenklich bewerten, aber es wäre doch Klasse wenn man aufgrund von Symfony2 in Zukunft wie auch immer phpBB einfach an Drupal anbinden könnte. Dadurch würden beide gewinnen: phpBB würde die Kluft zu vBulletin schliessen, und Drupal hätte endlich ein vernünftiges Forum!

Man darf abwarten was passiert, aber dies ist eine sehr interessante Entwicklung und vor allem kann man eins feststellen: da immer mehr Open Source Projekte auf Symfony setzen, ist es zu einem Framework geworden, auf das man einen Blick werfen muss, und das eventuell auch im Enterprise-Bereich Einzug halten kann, wo derzeit Zend aufgrund der „professioneller Support“-Strategie Zend noch stark verbreitet ist.

Ähnliche Beiträge

Drupal um Bilder erweitern Drupal, das manchenorts als CMS bezeichnet wird, kann nativ nicht mit Bildern umgehen. Dies ist nicht nur schlecht, sondern für ein CMS nicht tragbar....
Mindmaps in Drupal Ganz richtig: Mindmaps IN Drupal, und nicht für Drupal :) Ich habe mal wieder ein interessantes und vor allem neues Modul für Drupal ausgegraben. Grap...
Artisteer – Web Design Baukasten Eher durch Zufall bin ich heute auf der Smarty-Homepage über eine Google-Ad für Artisteer gestolpert. Ein Produkt, das ich bisher so noch nicht kannte...
Administrations-Menü für WordPress und Drupal Im Gegensatz zu WordPress hat Drupal ein echtes Problem, und das heißt Backoffice. Es ist jetzt nicht so schlimm wie das von Typo3, aber man hätte das...

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar