Nokia Maps API mit jQuery

Eine Landkarte online zu bringen bedeutet nicht zwingend Google Maps, sondern es gibt auch noch andere Systeme. Nokia Maps ist eines dieser Systeme und recht innovativ. Das interessante an diesen anderen Systemen ist, das sie auch anderes Kartenmaterial verwenden. Das macht in Ballungsgebieten zwar keinen großen Unterschied, in ländlichen Regionen aber schon. Wenn ich mir meine Strasse zum Beispiel in Google Maps anschaue, fehlen da mindestens die Hälfte der Neubauten, obwohl sie schon einige Jahre alt sind.

Screenshot der Nokia Maps

Nokia kocht an der Stelle natürlich auch nur mit Wasser, kommt auf Wunsch aber mit einem eigenen Plugin und einer 3D-Ansicht daher. Natürlich bietet es auch eine eigene API, die natürlich auch mal wieder anders funktioniert, als alle anderen. Zum Glück gibt es nun jOVI – ein jQuery Plugin das mit der API von Nokia Maps sprechen kann.

Die Nokia Maps mutieren mit diesem Plugin zu einem System, das der Nutzung von Google Maps in nichts nachsteht. Allerdings hat die Sachen einen kleinen Haken, die Nutzungsbedingungen von Google Maps (die in der Regel geflissentlich ignoriert werden) sind ja schon recht paranoid, die von Nokia Maps übertreffen diese noch. Entsprechend benötigt man analog Google Maps Credentials um die API nutzen zu können, während die Lizenz in Abhängigkeit zur gewünschten Nutzung liegt.

Es gibt viele Gründe für oder gegen Google Maps oder Bing Maps, allerdings sind die Nokia Maps inzwischen so weit, dass sie das gleiche bzw. aufgrund des 3D Modus noch mehr leisten. Insofern muss man abwägen was man in Zukunft nutzt, man muss nicht immer alles mit den Google Maps todschlagen – es gibt inzwischen auch die passenden Alternativen!

Ähnliche Beiträge

Zebra Datepicker für jQuery Benutzer schaffen es nicht, in ein Input-Feld ein Datum in einem festen Format einzugeben. Das Auswerten der Eingabe macht in der Regel mehr Arbeit, a...
23 Bildergalerien für jQuery Beim Blogrammierer hat sich einer besonders viel Arbeit gemacht :) Hier gibt es 23 Bildergalerien für jQuery zu bestaunen, nebst Screenshot, Demo und ...
$.Callbacks() in jQuery 1.7 Ab und an scheint doch nochmal etwas neues und sinnvolles in jQuery zu kommen, in der Version 1.7 sind es wohl unter anderem die $.Callbacks(). Im Pri...
knockout.js – was ist es, was kann es? Nicht zuletzt durch ein Tutorial bei tutsplus.com bin ich auf knockout.js aufmerksam geworden. Da inzwischen ein regelrechter Hype um das relative kle...

Eine Antwort auf „Nokia Maps API mit jQuery“

  1. Bei Map24 gab es die Möglichkeit sowohl für private als auch gewerbliche Seiten einen Link zu generieren, den man kostenlos auf einer Webseite platzieren konnte.

    Dieser Link führte dann direkt zum jeweiligen Standort auf den Map24-Karte und man konnte dort dann weiter eine Route planen, etc.

    Diese alten Map-24-generierten-Links fürhren momentan ohne irgendwelche Warnungen auf den jeweiligen Standort der Nokia Maps.

    Die Möglichkeit einen solchen, explizit gewerblich nutzbaren Link unter Nokia-Maps zu erstellen gibt es nicht.

    Man kann per Link einen Standort „Weiterempfehlen“, ist der aber auch auf gewerblichen Seiten quasi als Map24-generierter-Link-Ersatz erlaubt?

    In den Nutzungbedingungen von Nokia Maps lautet es in Bezug auf „5. Inanspruchnahme des Dienstes … den Dienst nur für Ihre persönlichen, nicht kommerziellen Zwecke zu nutzen“ … bedeutet das „Nein“?

    Wenn ich mich nicht täusche darf man auf gewerblichen Seiten entweder Google-Routenplaner-Gadgets oder die API (also mit der ganzen Karte) integrieren, einen einfachen Standort-Link aber nicht … zumindest gibt es keine explizite Erlaubnis einen solchen Link gewerblich nutzen zu können.

    Gibt es sonst noch einen kostenlosen, gewerblich nutzbaren Kartenservice, der so eine Moglichkeit anbeitet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.